Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Bürgerpaten: „Alte Schaumburger Schule“

Stadthagen Bürgerpaten: „Alte Schaumburger Schule“

Bürgermeister Oliver Theiß hat am Dienstag den offiziellen Startschuss für das „Konzept Stadtbild“ gegeben. „Wir wollen damit dazu beitragen, dass die alte Schaumburger Schule nicht in Vergessenheit gerät“, erklärte Theiß. „Jeder hält seinen Streifen sauber.“.

Voriger Artikel
Drei Unfälle im Stadtgebiet
Nächster Artikel
Einbrecher plündern Sporthaus Kreft

Bürgermeister Oliver Theiß und Esther Bölling präsentieren das Logo für das „Konzept Stadtbild“.

Quelle: ber

Stadthagen. Dabei gab es Blumen und einen Tropicana-Gutschein für Esther Bölling, die mit ihrem Beitrag den von der Stadt ausgerufenen Logo-Wettbewerb gewonnen hat. Künftig ziert das von der Architektin entworfene Logo die Urkunden für die Bürgerpaten, die den Kern des Konzeptes ausmachen. Darüber hinaus erscheint das Logo auf den Flyern, die die Stadt seit gestern an die Haushalte verteilt, um weitere Freiwillige anzuwerben.

Bereits drei Stadthäger haben nach Angaben von Theiß fest zugesagt, sich als Bürgerpaten um die Pflege einer städtischen Grünfläche zu kümmern. „Dabei handelt es sich um Verkehrsinseln, Beete oder kleinere Grünstreifen“, erklärt der Bürgermeister. Neben dem Müllsammeln gehe es auch um einfache Grünpflege wie Rasenmähen oder den Strauchschnitt.

„Es handelt sich aber um reine Verschönerungsmaßnahmen. Um die Verkehrssicherungspflicht kümmert sich weiterhin die Stadt“, betont Theiß. Auch bezüglich der Sicherheit der Bürgerpaten sei mittlerweile alles geregelt. „Sie werden bei uns registriert und sind dann über die Stadt haft- und unfallversichert.“

Darüber hinaus seien sämtliche weiterführenden Schulen an Bord, die sich um ihr direktes Schulumfeld kümmern sollen, um die Jugendlichen nicht unnötig zu gefährden. So übernimmt die Oberschule am Schlosspark einen Bereich an der Schulstraße, die Schüler des Ratsgymnasiums wollen an den angrenzenden Straßen auch Teile des Krummen Baches pflegen, berichtet Theiß. Weitere Konzepte der anderen Schulen würden bald folgen.

Nach wie vor hofft der Bürgermeister darauf, durch das ehrenamtliche Engagement Kosten bei der Grünpflege zu sparen und den Bauhof zu entlasten. Ende November sei absehbar, inwiefern das gelingen könnte.

Bis dahin können sich Freiwillige noch via E-Mail unter buergermeister@stadthagen.de oder telefonisch unter (05721) 782101 melden, die eine Patenschaft für eine Grünfläche übernehmen wollen.

Die Stadt hat für Dienstag, 3. November, ab 19 Uhr, einen Bürgerabend im Ratssaal geplant, bei dem die Verwaltung über das „Konzept Stadtbild“ informiert. Darüber hinaus sollen dort die bereits gemeldeten Bürgerpaten und Schulen über ihr Engagement berichten. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg