Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der Hype um die eigene Person

Kabarettist Mathias Tretter kommt in die Alten Polizei Der Hype um die eigene Person

Sein immenses kreatives Potenzial hat Kabarettist Mathias Tretter nun für die Erforschung eines modernen Hypes genutzt: des Selfies. Im gleichnamigen Bühnenprogramm beschäftigt er sich mit dem Hang oder gar Zwang zur Selbstinszenierung.

Voriger Artikel
Wildpinklern auf der Spur
Nächster Artikel
Alarmanlage Nachbar

In seinem aktuellen Programm analysiert Mathias Tretter den Hang zur Selbstinszenierung. 

Quelle: pr.

Stadthagen. Für seine neue Show hat der gebürtige Würzburger das aktuelle Geschehen satirisch geistvoll analysiert: Das Ergebnis präsentiert er auf Einladung der GEW und der IG Metall am Sonnabend, 16. April, ab 20 Uhr seinem Publikum im Kulturzentrum Alte Polizei.

Politik, Wirtschaft, Medien, Kultur und das Private werden zum Schauplatz der schamlosen Überhöhung des eigenen Ichs. Sogar Systemadministratorinnen und Kindergärtner präsentieren heute Lebensläufe und Hobbys, wie man sie sonst aus der High Society kannte. Selbstporträts fluten das Internet und lassen selbst Stars und Sternchen blass aussehen.

Tretter hingegen gibt sich sympathisch bescheiden. Auf die Frage von Peter Scholl-Latour, ob er mit seinem neuem Programm die Welt nicht ein bisschen verändere, antwortete der Kabarettist, der 2010 mit dem renommierten Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet wurde: „Das müssen andere beurteilen. Ich kann Ihnen höchstens sagen, was die New York Times geschrieben hat: „Tretter’s Selfie – more fun than is healthy“.

Tretter geht den Wirren und Wendungen der postdemokratischen Gesellschaft auf den Grund. Von der Midlife-Crisis zum Burnout, vom Craft Beer über den Klimawandel bis zur Wagneroper – kein Trend, den Tretter nicht ausfindig macht und spöttisch unter die Lupe nimmt.
Karten gibt es in der Geschäftsstelle der SN an der Vornhäger Straße und im i-Punkt Am Markt. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg