Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der Mai kann kommen

Stadthagen / Tanz in den Mai Der Mai kann kommen

Das frisch angebrachte Schild über der Tür zum Ratskeller weist seit Donnerstag wieder auf eine beliebte Traditionsveranstaltung in der Kreisstadt hin: Nach bewährtem Konzept organisiert der Männerchor Stadthagen zusammen mit Ratskellerwirt Oliver Sieloff für den 30. April den jährlichen „Tanz in den Mai“ mit Musik, Maibaum und allem drum und dran. Los geht es um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Schüler aus Yverdon zu Gast am WBG
Nächster Artikel
Stimmungstief an der Zapfsäule

Die Vorbereitungen für das Ereignis laufen: Männerchor-Chef Dieter Esse hängt das Schild zum „Tanz in den Mai“ über der Ratskellertür auf.

Quelle: kil

Stadthagen (kil). Das Programm hat sich im Vergleich zum Vorjahr kaum geändert. Musikalisch begleitet die Band „Moviestars“ die Besucher auf der Tanzfläche in den Mai. Weitere klangvolle Unterhaltung bietet zudem der Männerchor mit einigen Gesangseinlagen.
Außer größeren Gruppen hofft Männerchor-Chef Dieter Esse, auch mal verstärkt einzelne Paare für die Traditionsveranstaltung gewinnen zu können. Eine Kleiderordnung gibt es wie immer nicht, vielmehr ist das „leichte Bierkleid“ gefragt, so Esse.
Einen Höhepunkt bildet außer dem mitternächtlichen Tanz um den geschmückten Maibaum mit anschließender Plünderung der angehängten Leckereien zum wiederholten Mal eine Tombola, bei der es unter anderem eine kleine Reise zu gewinnen gibt. Zur Unterhaltung haben die Veranstalter auch wieder eine Überraschung „im Ärmel“.
Tischreservierungen sind unter der Telefonnummer (05721) 893533 erforderlich. Der Eintritt zum „Tanz in den Mai“ kostet pro Person zwölf Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr