Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Der Wald ist voll
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Der Wald ist voll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.10.2016
Quelle: rg
Anzeige
STADTHAGEN

Es ist die 27. gemeinsame Pflanzaktion mit Bürgern. Für den Bürgerwald wurden in den vergangenen 26 Jahren 460 Bäume gespendet. Die ersten kamen im Juni 1990 in die Erde nachdem 1988 auf Anregung der politischen Gremien ein Konzept zur Einrichtung eines Bürgerwaldes entwickelt worden war. Die Stadt erwarb für das Projekt zwei Ackerlandparzellen in der Nachbarschaft des bereits bestehenden Stadtwaldes.

Seither haben auf den mittlerweile mehrfach erweiterten Flächen des Bürgerwaldes etliche Pflanzaktionen mit Bürgern stattgefunden. Diese spendeten standortgerechte Bäume in Baumschulqualität – als lebendige Erinnerung an denkwürdige Ereignisse und als persönlichen Beitrag zur Umweltgestaltung. Dafür gab es von der Stadt jeweils ein Urkunde. Die Stadt dankt allen Spendern herzlich für deren Engagement. Da die Nachfrage weiterhin hoch ist, prüft die Stadtverwaltung, welche Flächen sich für einen zweiten Bürgerwald eignen.

Stadthagen Stadt „International Childrens Help“ - 191 Betten für die Ost-Ukraine

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise mussten innerhalb weniger Tage hunderte Menschen in der Prince Rupert School untergebracht werden.

07.10.2016

 Beschwingte Musik hat Bernd Hellmann, Vorsitzender des Fördervereins ehemalige Synagoge Stadthagen, den Gästen in der Martini-Kirche versprochen und Wort gehalten. Der junge Geigenvirtuose Alexey Kochetkow, Rafael Espinoza (Bass), Peter Kuhnsch (Percussion) und Christian Varras (Gitarre) begeisterten mit einem Konzert unter der Überschrift „Wenn Paganini ein jüdischer Rockstar wäre.“

06.10.2016
Stadthagen Stadt Mehr über den Glauben erfahren - Tag der offenen Moschee

In der ersten Oktoberwoche findet seit 20 Jahren bundesweit der Tag der offenen Moschee statt. Die Türkisch-Islamische Gemeinde in Stadthagen, zu der 240 Familien zählen, hatte für Sonnabend und Sonntag in die Aksa Moschee an der Enzer Straße eingeladen.

03.10.2016
Anzeige