Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Die Bandbreite geht vom Klönabend über „Spurensuche“ bis hin zum Plattdeutsch

Stadthagen / Heimatverein/August-Programm Die Bandbreite geht vom Klönabend über „Spurensuche“ bis hin zum Plattdeutsch

Eine Mischung aus Kultur, Klönen und Ausflügen bietet das Programm der Stadthäger Ortsgruppe des Schaumburg-Lippischen Heimatvereins für den Monat August an.

Stadthagen (kil). Eine Halbtages-Exkursion nach Hiddensen ist für Sonnabend, 6. August, geplant. Der Ausflug beginnt um 13.45 Uhr am Busbahnhof (ZOB) in Stadthagen. Unter der Leitung von Annemarie und Karl-Heinz Kirchhoff geht es mit dem Bus nach Hiddensen. Die Exkursion umfasst eine Führung durch die Plakat-Sonderausstellung zu dem Thema „Spurensuche im Schaumburger Land“ auf der Diele im Bauernhaus der Familie Oelkers. Anschließend können sich die Ausflügler im Garten bei Kaffee und Butterkuchen aus dem Backhaus entspannen. Mit der Rückkehr ist gegen 18 Uhr zu rechnen. Anmeldungen nimmt die Firma Ruhe-Reisen in Stadthagen, Telefon (0 57 21) 7 50 34, entgegen.

Ein geselliges Beisammensein gibt es am Dienstag, 9. August, um 19.30 Uhr. Der Heimatverein lädt zum monatlichen Klönabend in das Stadtgarten-Café ein.

Das Thema „Schloss Hagenburg“ steht beim Vortragsabend am Mittwoch, 24. August, im Mittelpunkt. Der Referent Oliver Glißmann aus Porta-Westfalica ist ab 19.30 Uhr zu Gast im Pfarrheim St. Joseph in Stadthagen. Der Vortrag steht im Kontext der Reihe „Repräsentative Bauprojekte der Fürstin Juliane (1761 bis 1799)“.

Das monatliche Treffen der „Plattdeutschen Frünne“ gibt es am Montag, 29. August. Ab 18 Uhr wird im Stadtgarten-Café wieder fleißig Platt geredet. Weitere Informationen zum August-Programm gibt es bei Karl-Heinz Kirchhoff, Telefon (0 57 21) 7 92 51.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr