Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Daten sind da

„Sensiblen Untersuchung“ zur Altersstruktur Die Daten sind da

Wie soll sich Stadthagen entwickeln? In welchem Ortsteil, welcher Straße soll es wie vorangehen? Wohnbebauung statt Einzelhandel? Um solche Fragen leichter beantworten zu können, fordert die CDU im Stadtrat „die beispielhafte Untersuchung der Altersstruktur in Stadtquartieren und Ortsteilen“.

Voriger Artikel
Feuerwerk trotz Flugzeugabsturz
Nächster Artikel
Seniorin Schmuck aus Zimmer gestohlen
Quelle: SN

Stadthagen. Die Einwohnerzahl werde in den nächsten Jahren weiter zurückgehen, sagt der Fraktionsvorsitzende Heiko Tadge. Gleichzeitig würden die Menschen immer älter. Tadge: „Im Wesentlichen fordern wir, dass Daten des Bauamtes und des Einwohnermeldeamtes übereinandergelegt werden.“

 Die Forderung ist nicht neu. Bereits vor einigen Jahren hatte die CDU beantragt, ausgewählte Bereiche der Stadt auf konkrete Altersentwicklung und damit drohende Leerstände in den gewachsenen Innenbereichen hin zu untersuchen. Dieser Antrag sei zu seiner Zeit mit dem Hinweis auf die Arbeitsbelastung der Verwaltung zurückgestellt worden.

 Inzwischen läge aber im Rahmen des Projektes „Umbau statt Zuwachs“ eine elektronische Datenbank vor, mit deren Hilfe eine Detailbetrachtung unter „geringem Verwaltungsaufwand“ erstellbar sei, befindet CDU-Fraktionssprecher Gunter Feuerbach. In die Sammlung seien Grunddaten aus dem Gebäudekataster und die Einwohnerdaten eingepflegt. Damit sei es möglich, „bezogen auf jedes Gebäude die Alterssituation der Eigentümer oder Bewohner darzustellen“.

 Unproblematisch ist das nicht. „Selbstverständlich müssen bei dieser sensiblen Untersuchung alle Erfordernisse des Datenschutzes eingehalten werden“, sagt Tadge. Man wolle keine Namen von Personen mit Adressen und Alter erfahren. Ziel sei es, die allgemeine Alterszusammensetzung in Stadtquartieren und Ortsteilen zu kennen. Aus diesem Wissen ließen sich dann Schlussfolgerungen für die weitere Stadtplanung ableiten. jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg