Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Die Mumie vom Landsberg’schen Hof

Mysteriöser Fund Die Mumie vom Landsberg’schen Hof

Man musste schon genau hinschauen, um den mumifizierten Tierkörper unter einem Balken am Dach auf der Rückseite der Zehntscheune zu finden.

Voriger Artikel
Kammerkonzert im Kaminsaal
Nächster Artikel
Neuer Stolz aus Holz

Nach mehr als zehn Jahren sind nur noch die mumifizierten Überreste des Marders zu erkennen.

Quelle: tbh

Stadthagen. Zwei ausgedörrte Hinterbeine und etwas, das wohl der Schwanz gewesen ist, ragten am Mauerwerk heraus. Welche Umstände zu dem Tod des Tieres geführt haben, lässt sich nur erahnen.

 Nach Angaben des städtischen Baubetriebshofes, der den Kadaver erst entfernen ließ, als die Schaumburger Nachrichten die Mitarbeiter auf den kuriosen Fund aufmerksam gemacht hatten, gehörten die Überreste zu einem Marder. Bei seinem Streifzug über den Dächern der Kreisstadt muss er sich unter dem Balken verfangen haben und dort verendet sein. Mehr als zehn Jahre konnten aufmerksame Beobachter die merkwürdige Mumie auf dem Landsberg’schen Hof entdecken – nun hat das Trauerspiel ein Ende.tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg