Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Ein Baum für den Stadtwald
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Ein Baum für den Stadtwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 23.09.2014
Im vergangenen Jahr beteiligten sich auch Kinder an der Pflanzaktion im Bürgerwald. pr.
Anzeige
Stadthagen.

Alle Bürger, Familien, Vereine und Firmen habe bereits zum 25. Male die Möglichkeit, einen Baum zu stiften und zu pflanzen.„Interessierte Bürger können zwischen Esche, Hainbuche, Traubenkirsche und Stieleiche ihren Lieblingsbaum wählen“, teilt die Stadt mit. Die Spendenhöhe bewegt sich zwischen 30 Euro und 90 Euro pro Baum. Als Dokumentation seines Beitrages zur Entwicklung einer gesunden Umwelt im Stadtgebiet erhält jeder Baumstifter eine Urkunde, auf der Art und Standort des Baumes verzeichnet sind. Außerdem werden den Spendern Bescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt ausgestellt.Bis zum 10. Oktober 2014 können sich alle Interessierten, die einen Beitrag zum Wachsen des Bürgerwaldes leisten wollen, an den Fachbereich Planen und Bauen der Stadt Stadthagen wenden. Unter der Telefonnummer (05721) 782-120 erhalten Interessenten von Eckert Hockner nähere Informationen über Organisation, Kosten und Pflanztermin. sk   

Die kommunalpolitische Sommerpause geht zu Ende, die Zeit der Gremiensitzungen beginnt. Anlass, sich bei den Chefs der Ratsgruppen und -fraktionen nach den wichtigsten Schwerpunkten für die politische Willensbildung in den kommenden Monaten aus deren Sicht zu erkundigen.

23.09.2014

Ausnahmezustand in der Kreisstadt: Auf ein Unwetter mit Gewitter und Starkregen folgte eine Reihe von Einsätzen. Der Größte war an der Habichhorster Straße. Dort brannte nach einem Blitzeinschlag ein älteres Anwesen, in dem unter anderem eine Kfz-Werkstatt untergebracht ist.

22.09.2014
Stadthagen Stadt Stadthagen / Baustelle Jahnstraße - Plakate sollen den Weg weisen

Zu einem Krisentreffen sind zwölf von der Baustelle an der Jahnstraße betroffene Gewerbetreibende am Freitag mit Vertretern der Stadtverwaltung zusammengekommen.

22.09.2014
Anzeige