Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Ständchen für die Queen

British Weekend Ein Ständchen für die Queen

Das größte Geburtstagsständchen für Queen Elizabeth II. außerhalb des Commonwealth wird am Sonnabend, 4. Juni, anlässlich des fünften British Weekend auf dem Rittergut Remeringhausen erklingen.

Voriger Artikel
Kitakinder sammeln Spenden
Nächster Artikel
Neue Kita-Gruppen in Planung

Nicolaus (von links) und Tania von Schöning, Heike Scholl-Braun und Roman Reckling laden zu Konzertgenuss beim British Weekend auf dem Rittergut ein.

Quelle: mak

Stadthagen. „14 Chöre mit etwa 220 Sängern haben ihre Teilnahme bereits zugesagt“, verkündete Tania von Schöning im Gespräch mit dieser Zeitung. Insgesamt rechnet die Familie von Schöning mit 300 Solisten.

Heike Scholl-Braun, Gesangslehrerin und professionelle Sängerin, leitet die Chöre an. Unterstützt werden sie vom Blasorchester Krainhagen unter der Leitung von Roman Reckling.
Insgesamt soll das Ständchen 30 Minuten dauern: „Wir fangen natürlich mit dem Stück ,Happy Birthday’ an“, verriet Reckling. Weiter geht es mit einer bekanntesten Hymnen Englands, „The Land of Hope and Glory“, gefolgt von „Danny Boy“. „Mit der britischen Nationalhymne schließen wir das Ständchen dann ab“, sagte Reckling. Wer sich den Sängern spontan anschließen möchte, kann am Freitag, 3. Juni, um 18 Uhr, an einer Generalprobe auf dem Rittergut teilnehmen.

Die Idee wird von mehreren Sponsoren unterstützt, wie Tania von Schöning erläuterte. Diese spenden mindestens drei Euro pro teilnehmenden Sänger an einen guten Zweck. „In diesem Jahr wollen wir die private Initiative ,Sprachkurse für Willkommene‘ in Bad Nenndorf unterstützen“, sagte von Schöning, die die Intiative mithilfe der Johanniter Hilfsgemeinschaft ausgemacht hat.

Doch das Ständchen ist nicht der einzige Programmhöhepunkt: Am Sonnabend um 19 Uhr nehmen sich die Organisatoren die BBC-Konzertreihe „Last Night of the Proms“ zum Vorbild und laden zur ersten Saison heimischer Promenadenkonzerte unter dem Titel „1. Schaumburg Proms“ ein. „Die Sitzplätze sind begrenzt, Karten hierfür können am i-Punkt erworben werden“, sagte Nicolaus von Schöning. Wer keine Karte mehr ergattern kann, muss jedoch nicht zu Hause bleiben: „Es gibt ausreichend Stehplätze“, versicherte von Schöning.

Öffnungszeiten British Weekend: Sonnabend 10 bis 19 Uhr, ab 19 bis 21 Uhr „1. Schaumburger Proms“; Sonntag 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro, inklusive Rahmenprogramm, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Sitzplatzkarten für das Konzert am Sonnabend kosten 20 Euro, inklusive Besuch des British Weekends. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg