Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Einblicke in den Alltag mit Demenz
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Einblicke in den Alltag mit Demenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 01.10.2015
Auch Tanzen gehört zum Bewegungstraining für demenziell erkrankte Menschen. Alltagsbegleiterin Daniela Groß (links) und Hedwig Heinke (82) machen es vor. Quelle: tbh
Anzeige
Stadthagen

„Wir haben zu dem Nachmittag eingeladen, um zu zeigen, wie der Heimalltag aussieht und wie wir hier leben“, erklärte Heimleiterin Edith Seddig. Rund 40 demenziell erkrankte Menschen würden derzeit in der Einrichtung betreut. Bei einer Führung hatten Besucher Gelegenheit, die Gruppenbereiche kennenzulernen und einen Einblick in die Tagesstruktur der Bewohner zu bekommen. Es sei wichtig deutlich zu machen, wie man auch mit der Krankheit „gut leben“ könne.
Joachim Prange verzierte mit den Bewohnern Jutebeutel mit Kartoffeldruck, Alice Kus spielte Akkordeon. Ernst Rehmer (83) sang die zweite Stimme, während sich andere Senioren Apfelkuchen schmecken ließen. In der Gruppe von Alltagsbetreuerin Daniela Groß wurde sogar getanzt. Da ließ sich die 82-jährige Hedwig Heinke nicht lange bitten.
Fähigkeiten aus dem Bereich Gedächtnistraining waren bei dem von Sozialbetreuerin Petra Tünnermann entwickelten Erinnerungsquiz gefragt. Bei dem Spiel mussten aktuelle Fotos von Gebäuden und Plätzen in Stadthagen Bildern von vor 100 Jahren zugeordnet werden – gar nicht so einfach. tbh

Rätselraten um die Bäume am Friedhof Kleine Eichen an der Habichhorster Straße: Dort sind in den vergangenen Tagen offenbar mehr als 70 davon mit grüner Farbe nummeriert worden.

01.10.2015
Stadthagen Stadt 3000 begeisterte Besucher - Energiemesse

Überaus zufrieden sind Besucher und Aussteller mit der vierten Auflage von Schaumburg Energie. Rund 3000 Interessierte haben sich am Wochenende in und vor der Stadthäger Festhalle an den Ständen über Themen wie Photovoltaik, Elektromobilität, energetisches Sanieren und die Finanzierung der geplanten Projekte für die eigenen vier Wände informiert.

30.09.2015
Stadthagen Stadt Einfach mal das Fenster aufmachen - Start zur Interkulturellen Woche

Dass es den Menschen möglich ist, miteinander zu leben, dass Gott es den Menschen zutraut, Kulturen und Streitende zu versöhnen, hat Landesbischof Karl-Hinrich Manzke am Sonntag in der St.-Martini-Kirche aufgezeigt. Anlass war der Eröffnungsgottesdienst zur Interkulturellen Woche in Niedersachsen.

30.09.2015
Anzeige