Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher auf frischer Tat verjagt

Keine Beute gemacht Einbrecher auf frischer Tat verjagt

 Durch lautes Rufen hat ein Bewohner eines Hauses an der Seilerstraße Einbrecher aus seiner Wohnung vertrieben.

Voriger Artikel
Brauerei: Etikettieranlage ist weg
Nächster Artikel
46 Kiga-Plätze fehlen: Stadt schafft Abhilfe

Stadthagen.. Wie die Polizei mitteilt, hatten sich ein oder mehrere Täter am Mittwochabend gegen 18 Uhr Zutritt zu der Wohnung verschafft, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Weil im Haus kein Licht brannte, waren die Einbrecher wohl davon ausgegangen, dass niemand zu Hause war. Ein Irrtum, wie sich schnell herausstellte: Denn der im Bett liegende Bewohner wurde durch den Einbruchslärm aufgeschreckt und machte sich durch lautes Rufen bemerkbar. Der oder die Täter ergriffen die Flucht – ohne Beute.

Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Einbruch und einem Vorfall an der Nordsehler Straße gibt, kann die Polizei nicht mit Gewissheit sagen. Fest steht aber, dass aufmerksame Bewohner der Nordsehler Straße sich am Mittwoch gegen 17.10 Uhr bei den Beamten meldeten, weil sie eine verdächtige Person gesehen hatten. Ein etwa 30 Jahre alter und 1,85 Meter großer Mann mit Rucksack soll dort durch Gärten und Vorgärten geschlichen sein.  kcg

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg