Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Eine Spende für den Jugendtreff

Stadthagen Eine Spende für den Jugendtreff

Eine Spende für den Jugendtreff der „Alten Polizei“ hat Jörg Borchers am Freitag entgegengenommen. Die ehrenamtliche Initiative „Café KrimsKrams“ übergab Borchers 384 Euro, den Erlös des vierten Trödelflohmarkts, der die Gestaltung des Jugendtreffs unterstützen soll.

Voriger Artikel
Schulmodellbahn noch bis Mittwoch in der Sparkasse
Nächster Artikel
TuWatler haben ein neues Heim

Frank van de Sand, Hund „Lucy“, Astrid Schwarz, Stephanie Langhorst und Sonita Schwarz übergeben Jörg Borchers die Spende.

Quelle: mak

Stadthagen (mak). . Das Geld soll nach Angaben von Jörg Borchers, der den Jugendtreff organisiert und begleitet, unter anderem in die Anschaffung neuer Billardqueues und Kugeln fließen. Diese müssten aufgrund reger Nutzung in den vergangenen Jahren ersetzt werden. „Zusätzlich soll das Geld den Jugendlichen Ausflüge zum Jugendzentrum in Bückeburg oder das Ausrichten eigener Kickerturniere ermöglichen“, so Borchers.

 Bei einem Einbruch in das Jugendcafé ist außer Süßigkeiten auch Geld gestohlen worden. Deswegen haben sich die Mitglieder vom „Café KrimsKrams“ dazu entschieden, dass das Geld dieses Mal dem Jugendtreff zugute kommen soll, erklärte Mitgründerin Sonita Schwarz. „Seit der Gründung von ,Café KrimsKrams‘ wird der Erlös regelmäßig an die ,Alte Polizei‘ gespendet“, fügte Astrid Schwarz hinzu. Ohne die Beteiligung der Trödler und Besucher sei das alles allerdings nicht möglich, wie Mithelfer Frank van de Sand dankbar erwähnte.

 Neue Mitglieder sind im Organisationsteam von „Café KrimsKrams“ stets willkommen. Da sich die Internetpräsenz noch in der Entstehung befindet, bittet Sonita Schwarz alle Interessierten, die Gruppe bei Fragen per E-Mail unter cafékrimskrams@web.de zu kontaktieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr