Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Eine gemeinsame Sprache
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Eine gemeinsame Sprache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 24.10.2014
Der Besucher aus den USA zeigt den Schülern der IGS Schaumburg, wie man sich zur Musik bewegt. Quelle: js
Anzeige
Stadthagen

Seine Liebe zur Musik konnte er den Schülern der IGS Schaumburg in den vergangenen Tagen während mehrerer Workshops auf eindringliche Weise vermitteln.

 Dabei durchlebten sowohl ältere Jahrgänge als auch Fünft- bis Sechstklässler einen musikalischen Exkurs durch die afro-amerikanische Musikgeschichte. Gerade die Jüngeren hingen, trotz anfänglicher Sprachbarriere, an den Lippen des Saxofonisten. Nach dem Prinzip von Aktion und Reaktion vermittelte er den Jungen und Mädchen Rhythmusgefühl, spielte mit den unterschiedlichen Tonlagen der Namen der Kinder und zeigte, wie man über die Golden Gate Bridge „groovt“.

 Auch die älteren Jahrgänge zeigten sich begeistert. „Howell schafft es, die essenziellen Aspekte der Musikkultur und ihre Historie unterhaltsam zu vermitteln“, sagt Andi Gräwer, Fachbereichsleiter für musisch-kulturelle Bildung der IGS Schaumburg.

 Der Amerikaner unterstreicht in seinen Workshops besonders die historische Bedeutung des Jazz. „Jede Musik von heute hat ihre Wurzeln von dort“, erklärt der Saxofonist.

 Bereits im vergangenen Jahr konnten die Schüler der IGS mit dem Vollblutmusiker zusammenarbeiten, unterstützt durch die Volksbank Hameln-Stadthagen. „Wir versuchen, eine Tradition zu etablieren“, sagt Fachbereichsleiter Gräwer.

 Howell wird wohl gern wiederkommen. Ihm sei es eine Freude, „mithilfe der Musik Liebe in die Klassenräume“ zu bringen. Und das Beste, resümiert er, sei es, wenn die Kinder diese Liebe erwidern. js

Zu vier Monaten auf Bewährung hat das Amtsgericht Stadthagen am Montag eine 31 Jahre alte Stadthägerin wegen mehrerer Diebstähle verurteilt. Die Frau verbüßt bereits wegen des gleichen Delikts in Hildesheim eine Haftstrafe.

24.10.2014

Eine „neue direkte Anbindung des Georgschachts an die B65 auf Stadthäger Gebiet“ fordern der Nienstädter Bürgermeister Gerhard Widdel (SPD) und die SPD-Fraktionschefin im Nienstädter Gemeinderat, Christiane Reckmann.

23.10.2014
Stadthagen Stadt Stadthagen / Gebäudesanierung - Noch kein Zugriff auf Fördertopf

 Noch hat niemand in den Geldtopf hinein gegriffen. Seit einem Dreivierteljahr steht das städtische Budget zur Förderung von privaten Gebäudesanierungen zur Verfügung. Abgeflossen ist noch nichts, allerdings gibt es nach Auskunft von Bürgermeister Bernd Hellmann „ein halbes Dutzend Anfragen“.

23.10.2014
Anzeige