Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Eingehämmerte Sicherheit
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Eingehämmerte Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 12.10.2014
Carsten Koller (von links) und Mirco Trümmelmeyer versehen auch die Fahrräder von Friederike Pöhler und Rolf Stachel mit einem Code.mak
Anzeige
Stadthagen

Das Interesse war im Vergleich zur vorherigen Codierungsaktion im Sommer eher mau: Strahlender Sonnenschein sorgte zuletzt für 70 Fahrräder, die von den Beamten gekennzeichnet wurden. „Dass es dieses Mal nur 19 sind, schieben wir auf das eher schlechte herbstliche Wetter“, sagt Koller. Ein neues Codiergerät, das seit drei Monaten im Einsatz ist, vereinfachte den Beamten die Arbeit immens.

 „Vorher wurden die Codes eingefräst, jetzt werden sie praktisch eingehämmert, wie mit 1000 kleinen Nadelstichen“, erklärt Koller. Mit Ausnahme von Carbonfahrrädern könne so jedes Fahrrad wie auch Anhänger gekennzeichnet werden. „Bei Carbonrädern kommt es aufgrund des Materials zu Verfransungen beim Codieren“, begründen die Beamten, weshalb nicht jeder Rahmen gleichermaßen geeignet ist.

 Ein weiterer Vorteil: Die Räder müssen nicht mehr aufgebockt werden, um mit einer Kennung versehen zu werden.

 Friederike Pöhler und Rolf Stachel hatten sich aus Wiedensahl auf den Weg gemacht, um ihre neuen Fahrräder codieren zu lassen. „Das Rad, das ich vorher besaß, habe ich im Discounter gekauft, da hat sich das Codieren nicht gelohnt“, sagt Stachel lachend und ergänzt: „In 15 Jahren komme ich dann mit einem neuen E-Bike vorbei.“mak

Anzeige