Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Erbitterte Duelle unter Bietern
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Erbitterte Duelle unter Bietern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.11.2013
Barbara Erhard bringt Fundsachen "unter den Hammer".    tbh
Anzeige

Stadthagen. Insgesamt wurden 50 Fahrräder, etliche Säcke mit Jacken und Schals sowie kistenweise Schwimmflügel, Badesachen und Handtücher versteigert. Das Anfangsgebot lag bei einem Euro, schnell hatten sich die Schnäppchenjäger bei manchen Sachen allerdings bis in den dreistelligen Bereich hochgeboten.

Gleich das erste Fahrrad, ein Mountainbike, wechselte für 130 Euro den Besitzer. Auch Drahtesel mit kleinen Schönheitsfehlern, einer „Acht“ im Reifen oder abgesprungener Kette hielten die Schnäppchenjäger nicht vom Kauf ab. Nach dem Motto „aus zwei Mach eins“, schlugen Bastler auch bei den maroden Fahrgestellen, die es schon ab einem Euro gab, zu.
Christiane und Norbert Melz hatten ein neues Fahrrad für ihren Sohn ergattert, dem schon etliche geklaut wurden: „Das ist nichts Dolles, aber wir machen es verkehrssicher und dann kann man es wieder benutzen. Je teurer die Fahrräder sind desto begehrter sind sie ja leider auch bei Dieben.“

Erhard gab sich redlich Mühe, die Fundsachen anzupreisen. Aus einer der Säcke, hatte sie einen Hannover 96 Fan-Schal gefischt, den sie auch gleich vorführte und so bei den Bietern erbitterte Duelle auslöste.

So manche Überraschung lauerte in den Rucksäcken und Taschen, die im Bus oder im Schwimmbad vergessen wurden. Sportsachen, Bücher oder Schuhe, auch für die Bieter eine spannende Angelegenheit. Nach gut einer Stunde war die Feuerwehrhalle dann aber leergekauft.

Anzeige