Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Erfahrungsaustausch und Diskussion

"Forum Innenstadt" am 13. Juni Erfahrungsaustausch und Diskussion

Zur zweiten Bürgerveranstaltung unter dem Motto „Forum Innenstadt“ lädt die Stadt Stadthagen für Dienstag, 13. Juni, um 19 Uhr, alle Interessierten ein. Das Treffen findet im Ratssaal des Rathauses, Rathauspassage1, statt.

Voriger Artikel
Eine Zwischenlösung ab Frühjahr
Nächster Artikel
Weg vom Dogma
Quelle: pr.

STADTHAGEN. Hintergrund ist das Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“, durch das wie berichtet in den nächsten Jahren 5,2 Millionen Euro an öffentlichem Geld in die Entwicklung der Innenstadt fließen sollen.  Im „Forum Innenstadt“ sollen laut einer Pressenotiz der Stadt Bürger und Innenstadtakteure mit Vertretern aus Politik und Verwaltung Erfahrungen austauschen und Handlungsansätze für die Innenstadtentwicklung beraten.

Aktuell habe die Stadtverwaltung zwei Planungsaufträge vergeben. Vom Büro Junker+Kruse (Dortmund) werde ein Einzelhandelskonzept erarbeitet. Das Konzept solle Handlungsansätze und städtebauliche Strategien zur Entwicklung des Einzelhandelsstandortes Innenstadt aufzeigen. Die Gestaltung der Fußgängerzone sei ein weiteres wichtiges Thema. Hier sei das Büro L.B.S.Landschaftsarchitekten (Soest) beauftragt, ein Gestaltungskonzept zu entwickeln. Zu beiden Planungen liegen erste Ergebnisse vor, die beim Forum vorgestellt und mit den Bürgern diskutiert werden sollen.

Die Stadt bittet um vorherige Anmeldung per Email unter g.schwalbach@stadthagen.de. Infos gibt es telefonisch unter (05721) 782-187 bei Gerrit Schwalbach. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
„Stadthagen ist zu vollgestellt“
Die Treppen auf dem Marktplatz empfindet Landschaftsarchitekt Klaus Schulze als störend.

Der Marktplatz ist für Stadthagen ein „richtiges Pfund“, sagt Klaus Schulze. Und er muss es wissen, betreibt er doch das Büro B.S.L. Landschaftsarchitekten in Soest. Die Firma ist von der Stadt mit der Erarbeitung eines Gestaltungskonzeptes für die Fußgängerzone betraut. „Stadthagen ist zu vollgestellt“, meint der Gestalter.

mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr