Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Erneuerbare Energien schaffen Werte
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Erneuerbare Energien schaffen Werte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 28.04.2012
Eduard Hunker (von links), Lutz Kirchner, Kathrin Müller und Bernd Hellmann diskutieren die Möglichkeiten erneuerbarer Energien. Quelle: rg
Anzeige

Stadthagen (jcp). Müller legte zusätzlich zum ökologischen Gesichtspunkt vor allem die wirtschaftlichen Chancen dar, die sich für eine Stadt wie Stadthagen aus der Nutzung erneuerbarer Energien ergäben. Durch das Zusammenspiel von Politik, Bürgern und Unternehmen gerade im handwerklichen Bereich bilde sich eine Wertschöpfungskette, deren erwirtschaftete Erfolge direkt den Kommunen zugute kämen. Das ehrgeizige Ziel eines Projektes, an dem Müller derzeit mitarbeitet, ist die Schaffung sogenannter „100-Prozent-Erneuerbare-Energien-Regionen“.

An dieser Stelle widersprach der Geschäftsführer der Stadtwerke Schaumburg-Lippe, Eduard Hunker, dem zufolge „wir immer wieder auf Gas- und Kohlekraftwerke zurückgreifen“ werden, um Versorgungssicherheit zu gewährleisten. In diesem Punkt pflichtete Lutz Kirchner vom Ingenieurbüro Kirchner Hunker bei. Kirchner ist Spezialist für Geothermie, der Nutzung von Erdwärme. Genau wie Hunker glaubt er, dass der „Energiemix“ sich in den kommenden Jahren ändern werde, hält eine vollständige Abdeckung des Gesamtbedarfs durch erneuerbare Energien aber für nicht möglich.

Bürgermeister Bernd Hellmann stellte vor allem die Notwendigkeit für Kommunen heraus, Land etwa für den Aufbau von Windrädern nicht externen Akteuren zu überlassen. Hier könnten zum Beispiel über den Einsatz der Stadtwerke als Investor lokale Interessen gesichert werden.

Anzeige