Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Erster „Ansturm“ auf umgestalteten Parkplatz

Stadthagen / Verkehr Erster „Ansturm“ auf umgestalteten Parkplatz

Noch ist er eigentlich nicht freigegeben, noch sind die Bauarbeiter nicht fertig, und doch: der umgestaltete Parkplatz hinter der Kreft Marktpassage war am Mittwoch (11. Mai) schon wieder voll belegt.

Voriger Artikel
Traum vom „Rottmeister“ ist geplatzt
Nächster Artikel
Anmeldung für fünfte Klasse am RGS

Noch nicht ganz fertig und trotzdem schon ein „Renner“: Der frisch gepflasterte Parkplatz hinter der Marktpassage. © aw

Stadthagen (aw). Und das führte auch gleich zu Behinderungen, denn einige Autofahrer wollten auch noch auf den zur westlichen Klosterstraße hin liegenden Plätzen parken. Das Problem: Die Plätze dort gibt es nicht mehr, der Platz wird für die Durchfahrt benötigt.

Die beiden alten Zufahrten des vordem nur geschotterten Platzes sind nämlich durch Steinpoller versperrt, sodass der Parkplatz zumindest am Mittwoch nur über die Zufahrt direkt neben der Ausfahrt der Tiefgarage zu erreichen war.

Grund für den „Ansturm“ auf das noch unfertige Gelände dürfte unter anderem die Sperrung der zur Engen Straße hin liegenden Parkplätze und der Tiefgaragenzufahrt gewesen sein. Dort legten die Bauarbeiter noch einen Verbindungsweg zum renovierten Parkplatzgelände an, der dann auch von dieser Seite erreichbar sein soll. Ab Donnerstag (12. Mai) sollen diese Plätze nach Angaben von Marktpassagen-Geschäftsführer Günter Kreft wieder zur Verfügung stehen.

Die offizielle Freigabe des Platzes ist für Ende des Monats vorgesehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr