Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Experten diskutieren über Cyber-Mobbing
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Experten diskutieren über Cyber-Mobbing
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 18.04.2015
Dominik Höch Quelle: Ullstein Verlag
Anzeige
Stadthagen.

Ein Tag ohne Facebook und WhatsApp? Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist das unvorstellbar. Das Internet ist Leitmedium Nummer eins, kaum ein Teenager geht ohne Smartphone durchs Leben. Die Schattenseiten: Fast jeder dritte Schüler ist schon mal im Netz beleidigt und bepöbelt worden und hat Erfahrungen mit Cyber-Mobbing gemacht. Ist das Internet gefährlich? Was können Eltern und Lehrer tun, wenn Kinder im Netz angegriffen werden? Wie können Eltern das Surfverhalten ihrer Kinder kontrollieren? Und wie schützen Eltern sich und ihren Nachwuchs vor dem Verlust ihrer Privatsphäre im weltweiten Web? Das sind die Fragen, denen sich die Gäste während der Podiumsdiskussion im WBG widmen. SN-Chefredakteur Marc Fügmann diskutiert mit Moritz Becker, Sozialarbeiter vom hannoverschen Verein smiley, mit Axel Bergmann, Präventionsbeauftragter der Polizei Stadthagen, mit dem WBG-Pädagogen Christoph Hübener und mit der Abiturientin Nina Zeuke.Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Vortrag von Dominik Höch. Der Fachanwalt für Medienrecht ist Co-Autor des Buches „Privat war gestern – Wie Medien und Internet unsere Werte zerstören“. kcg

Anzeige