Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Fahrrad-Unterricht für Flüchtlinge geplant
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Fahrrad-Unterricht für Flüchtlinge geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 24.02.2016
Die Vorstandssprecher Hartmut Koy, Anke Czech und Michael Stoewer freuen sich über ihre Wiederwahl und präsentieren den neuen Tourenflyer des Schaumburg ADFC. Quelle: vr
Anzeige

Stadthagen. Anke Czech freute sich in ihrer Begrüßungsrede darüber, dass dem Kreisverband wie bereits im Vorjahr 300 Mitglieder angehören. Außerdem  stellte die Vorstandssprecherin den Mitgliedern ein ganz besonderes Ereignis vor: Die Veranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum des Schaumburger ADFC. „Den Bundesverband gibt es seit 1979 und mit dieser Gründung liegen wir im Vergleich zu anderen Kreisverbänden ziemlich weit vorne“, erklärte Czech. Volker Czech vom ADFC-Landesverband stimmte zu:  „Mit 25 Jahren ist Schaumburg gut dabei. Andere Verbände sind deutlich jünger.“

Als es auf die Neuwahlen des Vorstandes zuging gab Vorstandssprecher Günther Dohm bekannt, dass er aus Altersgründen nicht erneut kandidieren werde. Als Ersatz hatte sich der Vorstand bereits im Vorfeld umgesehen und Hartmut Koy für den Posten ins Auge gefasst. Koy erklärte sich bereit den Platz am Vorstandstisch einzunehmen. Einstimmig wählten die anwesenden Mitglieder Anke Czech, Michael Stoewer, der auch in der vergangenen Amtszeit einen Posten als Vorstandssprecher inne hatte, und Koy als gleichberechtige Vorstandssprecher.

Annegret Schröder (Kassenwartin), Manfred Hoppe (Schrift- und Pressewart), Helmut Goebel (Webmaster und Öffentlichkeitsarbeit) sowie Felix Wells (Verkehrspolitischer Ansprechpartner) und Andreas Klasusing (Tourenleiter-Obmann) wurden ebenfalls einstimmig für eine weitere zweijährige Amtszeit wiedergewählt.

Mit Blick auf das Jahr 2016 stellte Czech auch die Planung für einen Fahrradparcours und Einweisung für Flüchtlinge in Rinteln vor. „Wir möchten Flüchtlinge aufs Fahrrad kriegen“, sagte Czech und erklärte, dass bei der Veranstaltung geschaut werde, wie sicher die Männer und Frauen fahren können und möchten ihnen auch die Verkehrsregeln näher bringen. Eine ähnliche Veranstaltung sei auch in Stadthagen denkbar, so Czech.  vr

Anzeige