Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Falsche Fünfziger

Falschgeld Falsche Fünfziger

In der Kreisstadt ist wieder vermehrt Falschgeld im Umlauf. Am Montag gingen bei der Polizei drei Anzeigen ein, gestern dann folgte eine Anzeige wegen gleich vier falschen Fünfzigern.

Voriger Artikel
Mindestlohn belastet auch Tierheim
Nächster Artikel
Drei Wildunfälle in einer Nacht

Stadthagen. Erst Anfang Dezember wurden die Geschäftsleute in Stadthagen verunsichert, weil offenbar ein Täter mit der gleichen Masche mindestens sieben Verkäufern gefälschte 100-Euro-Scheine untergejubelt hatte (wir berichteten). Das Vorgehen war nach Angaben der Geschädigten in allen Fällen gleich. Kurz vor Ladenschluss kam ein Mann ins Geschäft und bezahlte einen geringen Betrag mit dem großen Schein.
Doch dieser Unbekannte ist für die aktuellen Fälle offenbar nicht verantwortlich. Denn zumindest bei den vier falschen Fünfzigern waren die Blüten derart dilettantisch hergestellt, dass der Mann ersten Erkenntnissen der Polizei als Täter ausscheidet.
Die falschen Scheine waren auch nicht in einem Rutsch in die Kasse des Geschäftsmannes gelangt. Der Kaufmann sammelt die Umsätze über einen längeren Zeitraum, bevor er sie zur Bank bringt. Für die Ermittler macht dieser Umstand die Arbeit nicht einfacher. Leidtragender ist am Ende so oder so der Geschäftsmann, denn ihm fehlen nun 200 Euro.
Die gefälschten 20er Scheine waren in die Kassen mehrerer Einzelhändler gelangt. Aufgefallen war es wie in den meisten Fällen beim Geldinstitut. Denn diese prüfen automatisch jeden Schein. Auch in diesen Fällen bleiben die Einzelhändler auf dem Schaden sitzen. Dass Blüten auch an Kunden rausgegangen sind, kann nicht ausgeschlossen werden. Denn die Betrüger suchen sich vornehmlich kleinere Geschäfte und Marktstände als Ziel aus, da diese keine Schein-Lesegeräte haben.
Doch wie verhalte ich mich, wenn ich Falschgeld im eigenen Portemonnaie entdecke? „Die Scheine müssen umgehend zur nächsten Polizeidienststelle gebracht werden“, sagt Axel Bergmann, Sprecher der Stadthäger Behörde. Sollten Betroffene es vorsätzlich beim nächsten Einkauf in den Umlauf bringen, begehen sie eine Straftat. Generell bleibe derjenige auf dem Schaden sitzen, der die Blüte besitzt. In vielen Fällen kann man auch gar nicht mehr nachvollziehen, von wem man welchen Schein in der Geldbörse bekommen hat.

Wie können Blüten von Laien entdeckt werden?
+ Fühlen kann man das ertastbare Relief. Durch die Verwendung spezieller Drucktechniken erhalten die Euro-Banknoten ihre einzigartige taktile Beschaffenheit.
+ Sehen Sie sich den Geldschein an und halten Sie ihn gegen das Licht: Das Wasserzeichen, der Sicherheitsfaden und die unvollständige Zahl erscheinen. Diese drei Sicherheitsmerkmale befinden sich bei echten Euro-Banknoten auf Vorder- und Rückseite.
+ Kippen Sie die Banknote: Auf der Vorderseite sind im Hologramm je nach Betrachtungswinkel unterschiedliche Motive zu erkennen.

vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg