Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Fast geschafft
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Fast geschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 17.10.2014
Bald ist es vorbei: Die Bauarbeiten auf der Jahnstraße sind fast abgeschlossen.  Quelle: js
Anzeige

Von Jan Schaumburg

Stadthagen. Bevor der Verkehr aber wieder flüssig rollen kann, müssen Autofahrer ab dem 16. Oktober bis zum 21. Oktober mit zusätzlichen Verkehrsbehinderungen rechnen, wie die Landesbehörde mitteilt

Nachdem bereits die Ostseite der Jahnstraße zwischen der Straße St. Annen und der Einmündung zum Parkplatz der Kreisverwaltung neu asphaltiert wurde, geht es nun der Westseite (rechte Seite der derzeitigen Einbahnstraßenregelung) an den Kragen. Am Donnerstag wird der noch vorhandene Asphalt abgefräst. Bis Dienstag, 21. Oktober, folgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. In dieser Zeit kann es aufgrund von erhöhtem Baustellenverkehr zu Verzögerungen kommen.

Die Einbahnstraßenregelung stadtauswärts bleibt zwar erhalten, die Anliegerstraße Falkenweg wird im Rahmen der Bauarbeiten aber gesperrt. Die Kunden der dort ansässigen Gewerbebetriebe – Aldi, Futternapf, Hammer, McDonald’s und andere – können jedoch rückwärtig über die Straßen Am Georgschacht und Stockfeldstraße in den Falkenweg fahren. Die Einmündung von der Jahnstraße zum Expert-Markt und zur Shell-Tankstelle ist nur kurzzeitig während des Fräs- und Asphaltierungsvorganges nicht zu erreichen, während die Einfahrt zur Kreisverwaltung uneingeschränkt möglich bleibt.

Wenn die neue Asphaltschicht aufgetragen worden ist, sind die Bauarbeiten auf der Jahnstraße beendet. Entsprechend kann die Einbahnstraßenregelung auf der Jahnstraße voraussichtlich am Donnerstag, 23. Oktober, wieder aufgehoben werden.

Anzeige