Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Faurecia: Alles offen

IG-Metall besorgt Faurecia: Alles offen

Die Geschäftsführung des Autositzherstellers Faurecia lässt offen, ob sie am geplanten Neubau ihres Forschungs- und Entwicklungszentrums in Stadthagen festhält. Die Geschäftsführung wolle diese Grundsatzentscheidung erst Mitte 2017 treffen, heißt es.

Voriger Artikel
Zwei gegen einen im Treppenhaus
Nächster Artikel
150 000 Euro gespart
Quelle: pr.

Stadthagen. Das geht aus Teilnehmerkreisen einer am Dienstag abgehaltenen Betriebsversammlung hervor. „Das bereitet uns große Sorgen. Wir sind bislang davon ausgegangen, dass es nur um eine Verschiebung des Baubeginns geht“, sagte IG Metall-Chefin Sabrina Wirth dazu am Mittwoch auf SN-Anfrage.

In der Versammlung hatte das Management den vor zwei Wochen angekündigten Planungsstopp (SN berichteten) mit einer verschärften Kostensituation und unsicheren Perspektiven begründet. Innerhalb der Belegschaft fürchtet man nun, dass das Bauprojekt von der Bereitschaft zu weiteren Zugeständnissen abhängig gemacht werden könnte. mf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
34 Jobs nach Portugal verlagern

Während die Pläne für einen Neubau weiter auf Eis liegen, erreicht die Belegschaft des Autositzherstellers Faurecia eine neue Hiobsbotschaft: Nach SN-Informationen sollen Teile der Finanzabteilung nach Portugal verlagert werden. 34 Stellen würden dem allein am Standort Stadthagen zum Opfer fallen.

mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr