Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Faurecia verkauft „Exteriors“

Wirtschaft Faurecia verkauft „Exteriors“

Der Autositzehersteller Faurecia mit deutschem Hauptsitz in Stadthagen hat den Geschäftsbereich Automotive Exteriors an Plastic Omnium verkauft. Der Käufer ist ebenfalls Zulieferer für die Automobilindustrie mit Stammsitz in Frankreich.

Voriger Artikel
Ausgewiesene Parkplätze nutzen
Nächster Artikel
Großes Interesse an Lada-Areal
Quelle: Symbolfoto

Stadthagen. Für Stadthagen habe der Verkauf keine Auswirkungen, teilt Faurecia mit. Der Standort gehöre nicht zum betroffenen Geschäftsbereich. Auswirkungen werde es aber in Weißenburg und Pappenheim (beide Bayern) geben.

Exteriors fertigt Unternehmensangaben zufolge Stoßstangen mit einem Umsatz von zwei Milliarden Euro im Jahr 2015. Gezahlt wurden für den Geschäftsbereich mehr als 660 Millionen Euro. Weitere Verkäufe stehen nach Angaben eines Faurecia-Sprechers momentan „nicht zur Disposition“. jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg