Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt "Feels so good"
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt "Feels so good"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 23.12.2012
1200 Zuhörer verfolgen die Weihnachtskonzerte im Ratsgymnasium. Quelle: Kynast

Stadthagen (r). Mit dem Stück „Weihnachtskonzert“ von Alfred Bösendorfer eröffneten die Bläserklassen des RGS  die Weihnachtskonzerte. Die Juniorband der siebten und achten Klassen überzeugte mit dem Weihnachtsmedley „Christmas Spiritual“ unter der Leitung von Andreas Meyer, der alle Bläser des Abends dirigierte. 

Den fröhlichen, rhythmischen Bläserklängen folgten die Streicherensembles, die Birgit Schulte leitet. Die Streicher AG intonierte „Joy to the world“ und das Streichorchester begeisterte unter anderem mit “Born to be wild“. Die Oberstufenstreicher boten die bewegende “Bohemian Rhapsody” von Queen.

Der Chor der fünften und sechsten Klassen unter der Leitung von Christine Fulge begann seinen Part mit „Menschen tragen Licht ins Dunkel“ von Lorenz Maierhofer. Gebhard Steinkopf dirigierte anschließend den Mittelstufenchor – unter anderem “Jordan” erklang – und den Auswahlchor der mit “One of us” überzeugte. Der  Oberstufenchor unter Steinkopfs Leitung sang vor der Pause das lyrische Stück „The Seal Lullaby“ von Whitacre.

Das Blechbläserensemble  der Ratsband eröffnete mit „He´s Got The Whole World In His Hands“ den zweiten Konzertteil vor der Bühne. Mit “Angels We Have Heard On High“ verjazzte die “Büsching-Street Big Band junior” das Lied „Hört der Engel helle Lieder“. Ein Höhepunkt des Abends bildete sicherlich das Stück „Feels so good“ der Büsching-Street Big Band. Laurin Köller als Flügelhornsolist zeigte hier eine professionelle Improvisation über das Stück in einen Arrangement von Victor Lopez, das für Begeisterung bei den „Sternchen“ sorgte. 

Das Vororchester der Ratsband leitete den Winter mit der „Schlittenfahrt in den Alpen“ ein und die Ratsband bestritt mit „Ross Roy“ von Jacob de Haan ein feierlich inspirierendes Finale. Nicht ohne zwei Zugaben – „Gabriellas Song“ und die „Petersburger Schlittenfahrt“ ließ die „Milchstraße der Zuhörer“ das Orchester den Musikmarathon beenden.