Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Film und Gespräch zu Leben mit Demenz

Alte Polizei in Stadthagen Film und Gespräch zu Leben mit Demenz

Der Arbeitskreis „Leben mit Demenz“ und die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz laden für Donnerstag, 8. Dezember, 19.30 Uhr, zu einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion in die Alte Polizei in Stadthagen ein.

Voriger Artikel
Nordwall: Jetzt geht’s ins Detail
Nächster Artikel
Schüler erstellen 95 Thesen

STADTHAGEN. Der 30-minütige „Papa Schulz und die Osterstraße“ setzt sich nach Angaben der Veranstalter mit der Frage auseinander, inwieweit Menschen mit Demenz weiter in ihrem vertrauten Quartier leben können – ohne Rundum-Betreuung in ihrer eigenen Wohnung oder Ortswechsel in eine Unterbringung mit betreutem Wohnen. Zum Inhalt: Dass Papa Schulz an Demenz leidet, sieht man ihm auf den ersten Blick nicht an. Um ihn herum konnte ein Pflege- und Betreuungsnetz eingerichtet werden, das es ihm erlaubt, weiterhin allein in seiner Wohnung bleiben zu können.

Zweieinhalb Jahre nach ihren Dreharbeiten in Hamburg-Eimsbüttel haben die Filmemacher den nun 88-jährigen Schulz ein weiteres Mal in seinem Quartier besucht – dazu gibt es einen zweiten kurzen Filmbeitrag.

Im anschließenden Gespräch mit den Gästen des Abends soll es den Veranstaltern zufolge um die Anforderungen gehen, die das Zusammenleben mit Demenzkranken an die Gesellschaft stellt. Besonders angesprochen sind außerdem Angehörige von Menschen mit Demenz, beruflich Pflegende und bürgerschaftlich Engagierte sowie Entscheider aus Stadtrat und Stadtplanung.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr