Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Fünfjähriger auf Bahngleisen unterwegs
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Fünfjähriger auf Bahngleisen unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 28.08.2015
Quelle: Symbolfoto

Stadthagen. Der Mann sei zu dieser Zeit am Rangieren gewesen und habe das Kind aus dem Augenwinkel entdeckt, teilte die Polizei mit.

Doch von vorn: Am späten Abend meldete sich eine Autofahrerin bei der Stadthäger Polizeiwache. Sie hatte einen kleinen Jungen an der Industriestraße beobachtet. Er sei in Richtung Herminenstraße gelaufen, nachdem sie ihn angesprochen habe. „Wir wussten, dass er in dieser Straße auf die Bahngleise zulaufen könnte“, sagt Polizist Ernst-Dieter Pape. „Also orderten wir einen Hubschrauber und fünf Streifenwagen an und ließen den Bahnverkehr stilllegen.“

Nach Kontaktaufnahme mit dem Bahnhof teilte die Stellwerkleiterin mit, dass ein Lokführer das Kind unverletzt entdeckt hat. Am Bahnhof holten die Beamten den Jungen ab und führten ihn auf der Wache mit seinen besorgten Eltern zusammen. Der spektakuläre Ausflug dauerte etwa eine halbe Stunde, so Pape.

Doch was brachte den Jungen auf die Idee zu seiner gefährlichen Exkursion? Scheinbar ist die inzwischen entlassene Babysitterin des Jungen regelmäßig mit ihm zu den Gleisen gegangen, „um Züge zu gucken“, teilt die Polizei mit. Offensichtlich hat sich der Junge den Weg eingeprägt. Pape: „Er hatte Glück, dass trotz der Dämmerung nichts Schlimmes passiert ist.“ mak