Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Gärten im Kreis öffnen wieder ihre Pforten

Stadthagen Gärten im Kreis öffnen wieder ihre Pforten

Der vom Schaumburger Land Tourismusmarketing Verein herausgegebene Flyer „Die offene Pforte“ erfährt eine Neuauflage. Die schönsten privaten Gärten des Kreises können auch 2012 in den Monaten zwischen Mai und Oktober besichtigt werden.

Voriger Artikel
32 Paare kämpfen um den Titel
Nächster Artikel
Viele Ehrungen bei den Schützen

Der neue Flyer „Die offene Pforte“ ist da. Im Hof von Jutta Heil in der Krummen Straße in Stadthagen wird er vorgestellt.

Quelle: par

In der Broschüre, die eine Auflage von 7000 Exemplaren hat, ist auch der Garten von Jutta Heil aus der Kreisstadt erstmals mit dabei. „Eigentlich handelt es sich ja eher um einen Hinterhof“, erklärte sie schmunzelnd. Diesen hat sie mit viel Liebe zum Detail hergerichtet und sogar einen kleinen Bachlauf aus Steinen angelegt. „Er bildet einen Querschnitt durch sehr viele europäische Strände“, sagte die passionierte Steinsammlerin, die am Sonntag, 24. Juni, Gartenfreunde empfängt.

Insgesamt sind in diesem Jahr wieder mehr als 50 Vertreter in dem Flyer zu finden. „Ein Höhepunkt ist sicherlich der 10. Juni in Hiddensen, wenn zeitgleich drei Gärten besichtigt werden können“, sagte Sophie Mensching, neben Anne Beckmann und Ulrike Schnabel eine der Organisatorin der „Offenen Pforte, voller Vorfreude.

Los geht es bereits am 1. Mai, wenn Thea von Kroge zu sich nach Hagenburg einlädt. „Museumsgarten mit Überraschungen aus der Vergangenheit“ lautet das Thema an diesem Tag.

Der Flyer kann telefonisch beim Schaumburger Land Tourismusverein unter (05722) 890550 angefordert werden. Zudem liegt er in den örtlichen Touristinformationen aus und kann auch im Internet unter www.schaumburgerland-tourismus.de heruntergeladen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr