Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Gastfamilien für Austauschprogramm gesucht
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Gastfamilien für Austauschprogramm gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 19.01.2015
Anzeige

Die Schüler besuchen die Klassen neun bis zwölf und sind 14 bis 18 Jahre alt. Sie werden während ihres Deutschlandaufenthaltes am Unterricht ihrer Gastgeschwister teilnehmen, soweit der Aufenthalt nicht in die Ferien fällt.
Die Jugendlichen kommen in drei Gruppen nach Deutschland: Ende Juni und Anfang/Mitte Dezember jeweils für vier Wochen sowie Mitte Oktober für drei Monate. Der Freundeskreis Südafrika organisiert die Bahnfahrt zu den Gastfamilien sowie wie Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung. Ihr Taschengeld bringen die Schüler selbst mit. Die Gastfamilien bieten den Jugendlichen Unterkunft, Verpflegung und die Teilnahme am Familienalltag.
Weitere Informationen zum Austauschprogramm erteilt Petra Jacobi vom Freundeskreis Südafrika unter (0 57 21) 16 00 50 sowie per E-Mail unter petra@freundeskreis-suedafrika.de. Die Internetseite ist über die Adresse www.freundeskreis-suedafrika.de zu erreichen.

mak

Stadthagen Stadt 26-Jähriger soll Paar in Bad Münder angegriffen haben - Stadthäger nach Überfall angeklagt

Nach dem Überfall auf eine Familie in Bad Münder hat die Staatsanwaltschaft Hannover Anklage gegen einen 26-jährigen Stadthäger erhoben. Nach Auffassung der Ermittler hatte der Mann gemeinsam mit einem Komplizen am 5. November 2013 David Kerkmann und Katharina Licht in ihrer Wohnung angegriffen.

21.03.2018

„Wir haben eine gemeinsame oder keine Zukunft“, hat Ali Ünlü, Vorsitzender islamischen Gemeinde in Stadthagen während des Neujahrsempfangs der katholischen St.-Joseph-Gemeinde am Sonntag betont.

21.01.2015
Stadthagen Stadt Thi Thien Huong Nguyen-Fürst in Stadthagen ordiniert - Wunsch: Netzwerk von Frauen für Frauen

In der Martini-Kirche ist am Sonntag die Pastorin Thi Thien Huong Nguyen-Fürst im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes von Landesbischof Karl-Hinrich Manzke ordiniert, sprich: in ihr geistliches Amt eingeführt worden.

21.01.2015
Anzeige