Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Gefühlvoller Frauenabend
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Gefühlvoller Frauenabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 14.10.2015
Doris Schulte referiert über emotionale Intelligenz. Quelle: js
Anzeige
Stadthagen

In die Anekdote, die Moderatorin Petra Fromme zu Beginn des Frauenabends vorgetragen hatte, haben sich sichtlich viele Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts hineinversetzen können. Prinzipiell ging es um eine Familienmutter und ein Handtuch, das nicht mehr an seinem Platz war. Doch die Missverständnisse, die dadurch in der Familie auftraten, projizierte die Protagonistin derart auf sich, dass sie wutentbrannt das Haus verließ.

Referentin Doris Schulte versuchte ihr Bestes, um zu zeigen, dass es auch einfacher geht. „Bei der emotionalen Intelligenz geht es darum, die eigenen Gefühle zu erkennen und zum Wohle des anderen zu steuern“, erklärte sie. „Und wer Gutes tut, wird Gutes ernten.“ Selbst in der Wirtschaft sei dieser Gedanke schon angekommen. Der Amerikaner Daniel Goleman habe in seinem Buch „EQ. Emotionale Intelligenz“ schon 1995 festgestellt, dass die eigene Intelligenz nur etwa 20 bis 30 Prozent des beruflichen Erfolgs ausmache. „Den Rest übernimmt die emotionale Intelligenz“, erklärte die Referentin. Der Grund ist simpel: Menschen mit niedriger Empathie hätten es schwierig, Beziehungsgeflechte zu entwirren und würden somit viel öfter an Konfliktlösungen scheitern.

Diese Verhaltensmuster seien schon seit der Bibel bekannt. „Wenn du alle Sprachen der Welt hättest, aber die Liebe nicht, dann taugst du nicht“, stehe dort geschrieben. js

Anzeige