Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Gegen die Todesstrafe
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Gegen die Todesstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.10.2013
Ilse Deiter (links), Gaby Bracke (rechts), Gitta Rafiei (Zweite von rechts) und Christel Wieding sammeln Unterschriften. Quelle: mak
Anzeige
Stadthagen

Ilse Deiter und Gaby Bracke aus Stadthagen nutzten den Trubel rund um den Wochenmarkt, um mit ihren Kolleginnen Gitta Rafiei und Christel Wieding aus Bückeburg an einem Stand vor der Sparkasse am Markt auf ihre Unterschriftenaktion aufmerksam zu machen.

 In jedem Jahr steht am 10. Oktober ein anderes Land im Mittelpunkt. „In diesem Jahr sind es die karibischen Inseln, da die Todesstrafe dort noch als obligatorisch gilt“, erklärte Wieding. „Wir haben erfreulich viele Unterschriften unter unsere Petitionslisten bekommen, aber man merkt, dass aufgrund der Ferien weniger los ist“, sagte die rüstige Dame. Wieding gehört zu den Gründungsmitgliedern der Bückeburger Amnesty-Gruppe und setzt sich seit 1970 für die Organisation ein. mak

 Ilse Deiter (von links) und Gaby Bracke (von rechts) aus Stadthagen nutzten den Trubel rund um den Wochenmarkt, um mit ihren Kolleginnen Gitta Rafiei (Zweite von rechts) und Christel Wieding aus Bückeburg an einem Stand vor der Sparkasse am Markt

Anzeige