Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
„Gemeinde stark machen“

Stadthagen / Gemeinderatswahlen „Gemeinde stark machen“

„Gemeinde stark machen“. Unter diesem Motto rufen der Schaumburg-lippische Landesbischof Karl-Hinrich Manzke und Andreas Kühne-Glaser, Superintendent für den Kirchenkreis Grafschaft Schaumburg (Hannoversche Landeskirche) zu einer möglichst regen Beteiligung an den Kirchengemeinderats, beziehungsweise -vorstandwahlen am kommenden Sonntag, 18. März, auf.

Voriger Artikel
Zahnarztpraxen Medeco laden zu Patientencafé ein
Nächster Artikel
Von Beethoven und Backfischjahren

Landesbischof Karl-Hinrich Manzke präsentiert das Motto der Kirchenwahlen.

Quelle: pr.

Stadthagen/Landkreis (ssr). Aufgerufen sind alle wahlberechtigten evangelisch-lutherischen Kirchenmitglieder. In den beiden Kirchengebieten laden nach einer Pressenotiz der beiden Spitzengeistlichen insgesamt rund 40 Kirchengemeinden ein, „den Besuch des Sonntagsgottesdienstes oder den Frühlingsspaziergang am Nachmittag mit der Wahl des Leitungsgremiums der eigenen Kirchengemeinde zu verbinden“.

Die Ehrenamtlichen sollen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe demnach „möglichst viel Rückhalt aus der Gemeinde bekommen und freuen sich über eine gute Wahlbeteiligung, damit sie mit ihrer Arbeit die ,Gemeinde stark machen‘ können“, wie das Motto der Wahl heiße. In der Konföderation der evangelischen Kirchen in Niedersachsen sind am Sonntag 3,2 Millionen Mitglieder aufgerufen, ihre Kirchenvorstände und Gemeindekirchenräte neu zu wählen.

In der St. Martini-Gemeinde in Stadthagen kandidieren 41 Frauen und Männer für insgesamt 36 Plätze im Gemeindekirchenrat. Die Stimmabgabe ist hier möglich am Sonntag, 18. März, zwischen Ende des Gottesdienstes und 18 Uhr im Marie-Anna-Stift und im Jakob-Dammann-Haus gegen Vorlage der Wahlbenachrichtigungskarte. Es können bis zu 36 Kandidaten mit jeweils einer Stimme gewählt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr