Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Gemeinsam schrauben
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Gemeinsam schrauben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.02.2015
In der improvisierten Fahrradwerkstatt freuen sich  Spender und Empfänger: Mohammed aus Syrien (obere Reihe von links), Gudrun Sabolowitsch, Tosca Hucke, Mitglied der Gemeindeleitung, Lemlem aus Eritrea, Stephan Hartmann und Nebiya, die ebenfalls aus Eritrea nach Schaumburg gekommen ist. Quelle: sk
Anzeige

Stadthagen. Der Geldbetrag ist der Erlös aus einem Adventsbasar im vergangenen Jahr, dem “Markt von Bethlehem”. Hierzu waren besonders Flüchtlinge eingeladen, die in Stadthagen und Umgebung leben. Die Gäste konnten sich Kleidung aussuchen, an Workshops teilnehmen und gemeinsam essen. Etwa zwei Drittel der 300 Flüchtlinge seien gekommen, freute sich Gudrun Sabolowitsch, Mitglied im Ecclesia-Gemeinderat. Besonders die Kleiderkammer, bestückt mit Kleiderspenden des Arbeitskreises der Ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer sei gut „geplündert” worden. Jedes Kind bekam außerdem altersgerechte Geschenke. Kinder und Jugendliche verschiedener Schulen und Einrichtungen hatten hierfür Schuhkartons gepackt.

Außerdem waren Bürger aufgerufen Fahrräder, auch reparaturbedürftige Exemplare für Flüchtlinge zu spenden. Einige der Räder wurden am Aktionstag am Sonnabend, wiederum ausgerichtet in den Räumen der Ecclesia an der Habhichhorster Straße, gemeinsam mit Füchtlingen repariert und mitsamt des Spendenschecks an Stephan Hartmann und Susanne Schulz von der Awo übergeben. Das Geld soll für Mobilität der Flüchtlinge in Stadthagen ausgegeben werden, für weitere Fahrräder etwa und für Busfahrscheine, damit die Flüchtlinge unter anderem zu Sprachkursen gelangen können. Hartmann bedankte sich herzlich bei allen Engagierten. Es sei ein großes Engagement zu verzeichnen – im Gegensatz zum Flüchlingsaufkommen in den 1990er Jahren.  sk

Stadthagen Stadt Umspannwerk wieder auf neuestem Stand - Spannungsfrei und ohne Reibungsverluste

Nach mehrmonatiger Sanierungszeit ist das Umspannwerk an der Straße Am Johannishof in Stadthagen wieder auf dem aktuellen Stand der Technik.

02.02.2015
Stadthagen Stadt Drei Brauerei-Mitarbeiter bekommen Kündigung - Der eigene Fuhrpark ist Geschichte

Monatelang hat die Belegschaft die Krise gemeinsam durchgestanden und sich zuletzt über Licht am Ende des Tunnels gefreut. Doch nun sind bei der insolventen Schaumburger Privat-Brauerei doch noch Kündigungen ausgesprochen worden.

02.02.2015

Der Seniorenbeirat möchte den von der Stadt geplanten Mehrgenerationen-Bewegungsparcours keinesfalls auf dem Kinderspielplatz am Ostwall eingerichtet wissen. Vielmehr sollen die Geräte längs des Weges aufgestellt werden. Darauf hat das Gremium sich während seiner jüngsten Sitzung geeinigt.

02.02.2015
Anzeige