Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Generationswechsel in der Verwaltung

Stadthagen Generationswechsel in der Verwaltung

Für die einen ist der lange und lehrreiche Weg der Ausbildung zu Ende, für die anderen fängt er gerade erst an. Während drei Absolventen sich über ihre Abschlüsse freuen konnten, begrüßte Iris Freimann, Fachbereichsleiterin Bürgerdienste, fünf neue Gesichter in der Verwaltung.

Voriger Artikel
Erst im Moor arbeiten, dann im Kanal abkühlen
Nächster Artikel
Enge Straße für etwa zwei Wochen gesperrt

Personalleiter Fritz Koller (links) und Iris Freimann (rechts) gratulieren den Absolventen und begrüßen die Neuankömmlinge: Alan Faysal (oben, von links), Ayse Türegün, Victoria Tadge, Jan Erik Vierke sowie (unten, von links) Niklas Schmidt und Julia Stolte.

Quelle: js

Stadthagen. Zwei von ihnen, Ayse Türegün (22) aus Obernkirchen und Victoria Tadge (21) aus Nienstädt, absolvieren ihr Anerkennungspraktikum für ihre Ausbildung zum Erzieher bei städtischen Kindergärten.

Doch nicht nur im pädagogischen Bereich gibt es Neuankömmlinge zu vermelden. Auch für den Verwaltungsapparat konnten frische Kräfte gewonnen werden. Alan Faysal (29) aus Stadthagen startet eine dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und ist überwiegend bei der Stadtverwaltung tätig. Der gebürtige Iraker hat bereits eine Lehre zum Kaufmann im Einzelhandel abgeschlossen.

Auch Jan Erik Vierke (21) lässt sich von der Stadt ausbilden. Er hat sich für den Beruf „Fachkraft für Abwassertechnik“ entschieden. Der Hesper kommt dabei meist bei Angelegenheiten der Kläranlage zum Einsatz. Damit es der Stadtverwaltung auch zukünftig nicht an Beamten mangelt, beginnt Pia Wilkening (18) eine Ausbildung für den gehobenen Dienst. Das duale Studium der Lüdersfelderin ist bereits am 1. August gestartet.

Fachbereichsleiterin Freimann wünschte den Anwärtern einen guten Start ins Berufsleben. „Ihr werdet gebraucht“, sagte sie im Hinblick auf ihre drei Vorgänger, die allesamt übernommen wurden. Für die Absolventen hatte Freimann derweil lobende Worte parat: „Ich freue mich über eure hervorragende Abschlüsse, und dass ihr weiter hier tätig seid“, so die Fachbereichsleiterin.

Zwei der Absolventen sind zukünftig im Fachbereich Bürgerdienste tätig und damit direkt Freimann unterstellt: Lisa Werner (21) aus Rehburg-Loccum als Verwaltungsfachangestellte, die urlaubsbedingt beim Empfang beziehungsweise der Verabschiedung gefehlt hat, und Niklas Schmidt aus Niedernwöhren (21) als Beamter.

Julia Stolte (26) wird künftig im Fachbereich I (Zentrale Dienste) eingesetzt. Die Stadthägerin hat ein Bachelor-Studium zur Beamtin absolviert. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg