Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Geräteschuppen in Flammen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Geräteschuppen in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 11.11.2015
Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen (sk)

Ein Nachbar entdeckte das Feuer. Die alarmierten Kameraden der Stadthäger Feuerwehr löschten den Brand binnen Minuten. Ein Übergreifen des Feuers auf ein Gartenhaus direkt nebenan konnte verhindert werden. Die Brandursache ist laut Polizeiangabe noch unbekannt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.   

Die Zahl der Flüchtlinge im Landkreis steigt an. Mit ihr wächst auch der Bedarf an Flüchtlings-Sozialarbeitern. Für diese ist hier der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (Awo) zuständig. „Wir suchen derzeit dringend und kontinuierlich neue Kollegen“, berichtet Awo-Kreisgeschäftsführerin Heidemarie Hanauske auf Anfrage: „Die Suche wird aber nicht gerade einfacher, da die Nachfrage nach geeigneten Flüchtlings-Sozialarbeitern auch ringsum stark steigt, während die Bewerberlage nicht gerade besser wird.“

13.11.2015

Die Sanierungsarbeiten an der sogenannten Stadthäger Umgehungsautobahn gehen ihrem Ende entgegen. Nach derzeitigem Stand soll dieser Streckenabschnitt der B 65 bis Mitte Dezember fertiggestellt sein, wie Markus Brockmann, Leiter der Hamelner Geschäftsstelle der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, auf Anfrage mitteilte.

13.11.2015

Die Reichspogromnacht vom 9. November 1938 markiert den Übergang zur systematischen Verfolgung von Juden durch die Nationalsozialisten. Hunderte Menschen starben in jener Nacht oder wurden vertrieben, Tausende Synagogen wurden in Brand gesteckt. Auch heute stehen mit Flüchtlingsheime Gebäude in Flammen, die eigentlich Schutz bieten sollen. Diese Analogie war das zentrale Thema einer Theateraufführung der „Bühne für Menschenrechte“, die in der Aula des Ratsgymnasiums zu Gast war.

13.11.2015
Anzeige