Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gerhard Klugmann ist Kohlkönig

49. Schaffermahl Gerhard Klugmann ist Kohlkönig

Glückselige Gäste, gedrängt an langen Tischen, musikalisch bestens versorgt von Ralf Jordan und seiner Truppe: Nicht ohne Grund war auch das 49. Schaffermahl des Verkehrsvereins schon seit Wochen ausverkauft.

Voriger Artikel
Das ist der neue FC-Vorstand
Nächster Artikel
Blutentnahme und Führerscheinentzug

Gerhard Klugmann (Mitte) bekommt die Königskette von Klaus Hilgenfeld (links) überreicht. Günther Bartels gratuliert.

Quelle: rg

STADTHAGEN. Doch bevor Moderator Günther Bartels das Kommando zum Auftragen des dampfenden Grünkohls gab, bekamen erst einmal Stadtpolitiker ihr Fett weg.
Dabei hievte Bartels Bürgermeister Oliver Theiß zunächst in ein helles Licht: Ein Pessimist sehe bei jeder Gelegenheit Schwierigkeiten. „Lieber Oliver, Du bist ein Optimist. Du siehst Gelegenheit bei jeder Schwierigkeit.“

Für seine Festrede schaute SN-Chefredakteur Marc Fügmann tief in die Glaskugel. Er nahm die Schaffer mit auf eine nicht ganz ernst gemeinte Zeitreise ins Jahr 2031 – „also drei Kommunalwahlen später“. Der parteilose Theiß habe sich schon vorher freiwillig aus dem Amt verabschiedet. Fügmann zeigte Verständnis: „So viele Jahre Chef im Rathaus und trotzdem nix zu sagen. Oder besser, nichts allein zu entscheiden, so ohne Hausmacht. Wer will´s ihm verübeln?“ Theiß’ Erfahrungen als Wassertonnen-Kletterer sowie als Initiator von Plastik-Eisbahnvergnügen und Pflastermalereien hätten ihn bewogen, als „Senior Consulting Entertainment Manager beim Bundesverband der Freizeitpark- und Spaßbadbetreiber“ anzuheuern.

Für Heiko Tadge sah Fügmann Ähnliches voraus. Nach seinem Ausscheiden bei der Bundeswehr werde der CDU-Mann vom angesparten Sold auf dem verwaisten Krankenhaus-Gelände „einen florierenden Disney-Park für den Soldat im Mann“ eröffnen. Für 25 Euro an der Tageskasse dürften Vater und Sohn mit ausgemusterten Panzern über die meterhohen Maulwurfshügel knattern und mit der Bordkanone das vor sich hingammelnde Klinikgebäude sturmreif schießen.

Auf die Schenkel schlugen sich die Schaffer auch bei einem weiteren Szenario: Fügmann ließ reiche Amerikaner, die die maroden Fachwerkhäuser an der Krummen Straße kaufen wollten, hilflos in der Stadt verloren gehen. Zuletzt lebend gesehen worden seien sie vor einem der Cityring-Schilder, die 2025 nach zehnjähriger Planung endlich aufgestellt wurden. Seitdem fehle von den Amis jede Spur – Stadthagen trage nun auch den Beinamen „Das Schwarze Loch Niedersachsens“.

Als Überraschungs-Bürgermeister 2031 prophezeite Fügmann einen Ratsherrn, der bereits in den Neunzigern – damals für die SPD – angetreten war. Für seinen zweiten Anlauf mit nun 87 Jahren habe er sich Einiges in Amerika abgeguckt. Um das Geheimnis zu lüften, präsentierte Fügmann unter lautem Gejohle der Schaffer eine großformatige Fotomontage, die WIR-Chef Richard Wilmers mit Trump-Ponyfrisur und dem Slogan „Make Stadthagen great again“ zeigt.

Im Anschluss tischte Ratskellerwirt Oliver Sieloff 140 Kilo Kohl, 100 Kilo Kartoffeln und Berge von Kohlwürsten auf. Gestärkt nahm der scheidende Kohlkönig Klaus Hilgenfeld von Junge-Bürger-Hauptmann Christopher Held eine Ehrennadel entgegen.

Als neuen Kohlkönig rief Bartels nach spannenden Minuten („Er ist im Rott…; Er fährt gern Fahrrad…“) den neuen Kohlkönig aus. Als Bartels noch verriet, dass es sich im Wortsinne um einen klugen Mann handele, war die Sache klar: Gerhard Klugmann (76). Der Ex-Gymnasiallehrer und Leiter der Stadthäger Ortsgemeinschaft im Schaumburg-Lippischen Heimatverein nahm Kohlzepter und Königskette sichtlich bewegt in Empfang. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg