Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Geschäftsleute wollen auf Ausschilderungs-Chaos reagieren
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Geschäftsleute wollen auf Ausschilderungs-Chaos reagieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 23.08.2015
Für Autofahrer, die aus Richtung Bad Nenndorf nach Stadthagen fahren, ist wegen der Baustellen warten angesagt.  Quelle: vin
Anzeige
Stadthagen (vin)

So spielt der Fitnessstudio-Besitzer Martin von der Stein mit dem Gedanken, eine Hinweistafel an der Zufahrt von der Bundesstraße aus ins Gewerbegebiet aufzustellen. Darauf könnten alle Geschäftsleute, die in dem Areal niedergelassen sind, auf sich aufmerksam machen. Dass die Zufahrt trotz Baustelle in der Verlängerung möglich ist.
Denn das, so der Kritikpunkt von Georg Möller, Geschäftsführer des dortigen Autohauses und der Tankstelle, und von der Stein, werde durch die unglücklich gewählte Beschilderung nicht deutlich. Ganz im Gegenteil: Auf dem Schild in der Einfahrt steht, dass die Durchfahrt verboten ist. Ein großes Problem für die dortigen Geschäfte. „Ich beobachte, wie die Autofahrer in unsere Richtung abbiegen und dann wieder drehen, weil sie denken, dass sie nicht zu uns durchkommen“, sagt Möller.
Martin von der Stein möchte jetzt auf seine Nachbarn zugehen und gemeinsam erarbeiten, wie man reagieren könnte und den Kunden deutlich macht, dass das Gewerbegebiet erreichbar ist.
Die Bauarbeiten an der Kreuzung der K 29 und der L 444 sollen bis kommende Woche abgeschlossen sein. Doch das glaubt Möller erst, wenn er es mit eigenen Augen gesehen hat. „Ich habe einfach zu viele Baustellenverzögerungen hier erlebt.“ 

Anzeige