Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grippe macht keine Probleme

Blutspende Grippe macht keine Probleme

Einige Stammspender haben scheinbar aufgrund der Grippewelle gefehlt, trotzdem hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) 70 Spender an der Grundschule an der Bergkette begrüßen können.

Voriger Artikel
Erneut Spielhalle überfallen
Nächster Artikel
Mehr als 1000 Worte

Wendthagen. Stadthagen. „Mit dieser Zahl haben wir gerechnet“, sagte Ursula Weber, Vorsitzende des Ortsvereins Wendthagen.

Sie und ihre Vereinskollegen konnten sich bisher erfolgreich vor der Grippe drücken, Probleme bei der Organisation der Spendenaktion gab es also nicht. Weber konnte mit Heinz Milde sogar einen Jubiläumsspender begrüßen. Der Stadthäger ließ in der Grundschule an der Bergkette zum 150. Mal Blut. Rolf Schönbeck aus Wendthagen spendete zum 65. Mal.

Weber merkte anlässlich der Blutspendeaktion noch einmal an, dass die Altersgrenze für eine Spende vom DRK bereits vor mehreren Jahren aufgehoben wurde. „Viele wissen es scheinbar heute noch nicht, denn ich werde immer noch darüber ausgefragt“, sagte die Vorsitzende. Demnach gilt: Wer über 68 Jahre alt ist, sich aber gesund und fit fühlt, ist herzlich bei der Blutspende willkommen. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg