Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Gummi geben für die Jungen Bürger

Stadthagen / Benefizrennen Gummi geben für die Jungen Bürger

Hoffnung für die Jungen Bürger: Nach dem großen Brand Mitte Oktober (wir berichteten) startet das Kartcenter RaceDome gemeinsam mit den Chargierten des Schützenfestes eine Hilfsaktion der besonderen Art: Unter dem Motto „Race for Help“ startet am Sonntag, 24. November, um 10 Uhr ein großes Benefiz-Rennturnier.

Voriger Artikel
Experte gibt Impulse für die Zukunft der Stadt
Nächster Artikel
Kein sprudelndes Wasser

Manfred Brandt (von links) gibt das Zeichen, Christopher Held, Helmut Kirchhöfer und Timo Pflugradt leisten Lukas Tadge Starthilfe. Die Organisatoren im Hintergrund: Chris Blaume (links) und Bernd Koller.

Quelle: aw

Stadthagen. Die Idee zu der Aktion kam RaceDome-Chef Manfred Brandt, der von ähnlichen Hilfsaktionen in Dinslaken und Grimma gehört hatte. Bernd Koller, Hauptmann der II. Quartierschaft und stellvertretender Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Brauchtums beim Historischen Schützenfest, war von der Idee sofort begeistert und rührte bei den Rotts des Schützenfestes gleich die Werbetrommel für die Aktion.

„Gestern Abend kam die erste Meldung“, konnte er beim Pressegespräch am Donnerstag vermelden, weitere Teams haben bereits ihre Teilnahme angekündigt. So wollen am Rennsonntag unter anderem das Lindenrott, das Enzer Rott, das Rott Bahnhofstraße und das Oberntorrott, das Deutsche Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk dabei sein. „Wir erwarten 16 bis 20 Teams“, so Brandt.

Die Jungen Bürger hatten bei dem Brand praktisch den gesamten Besitz ihres Rotts verloren. Auf dem Spendenkonto des Fördervereins ist bereits eine größere Spendensumme eingegangen, unter anderem durch einen Aufruf des Senders „Hit Radio Antenne“, diese reicht jedoch nach Auskunft Kollers bei Weitem nicht aus, um das Inventar zu ersetzen. Die Pokale für die ersten drei Teams stehen schon bereit, gestiftet vom Erlebnisbad Tropicana und dem Skiclub Stadthagen.

Anmeldung, Regeln, Spenden

Team: Ein Rennteam besteht aus mindestens vier Fahrern und einem Teamchef, der die Verantwortung dafür trägt, dass die Fahrtauglichkeit seiner Fahrer nicht eingeschränkt ist. Der Teamchef kann selbst Fahrer sein. Sollte ein Team nicht genügend Fahrer stellen können, können nach Absprache einige Junge Bürger als „Ersatzfahrer“ einspringen.

Start des Rennens ist am Sonntag, 24. November, um 10 Uhr im Indoor-Kartcenter RaceDome in Stadthagen, Enzer Straße 94. Geplant sind zwei Vorläufe à 32 Minuten, alle acht Minuten erfolgt ein Fahrerwechsel. Die vier erstplatzierten Teams aus den Vorläufen bestreiten anschließend das Finale. Sollten sich mehr als 20 Teams anmelden, wird das Procedere angepasst. Das Rennende ist für 13 Uhr geplant. Helme und Sturmhauben sollten wenn möglich mitgebracht werden.

Das Startgeld pro Team beträgt 99 Euro und sollte vorab auf das Konto des RaceDome bei der Volksbank Hameln-Stadthagen, Kontonummer 230 191 100, BLZ 254 621 60, Verwendungszweck „Race for Help“ plus Name des Teams, überwiesen werden. Darüber hinaus können Spenden für die Jungen Bürger auf das Konto 470 131 590 bei der Sparkasse Schaumburg, BLZ 255 514 80, eingezahlt werden.

Anmeldung: Interessierte Teams können sich noch bis kommenden Mittwoch, 13. November, per E-Mail an racedome@hotmail.de und koller-grund18@t-online.de anmelden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr