Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Das klingt nach mehr

Handglockenchor überzeugt bei Deutschem Orchesterwettbewerb Das klingt nach mehr

Unter 115 Instrumentalensembles konnte sich der Handglockenchor Wiedensahl beim neunten Deutschen Orchesterwettbewerb behaupten und hat sich in der Kategorie für offene Besetzungen als „hervorragender“ Preisträger ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Agentur baut Online-Service weiter aus
Nächster Artikel
Kein Wunsch nach Ganztagsbetrieb

Die Big Band „Body and Soul“ aus Stadthagen präsentierte sich in Ulm der Jury des Deutschen Orchesterwettbewerbs. „Sehr gut“ fanden die Juroren ihre Darbietung.

Stadthagen/Wiedensahl. Auch die Stadthäger Big Band „Body and Soul“ hat in ihrer Kategorie das Prädikat „sehr gut“ für ihre Darbietung geerntet. Platzierungen gibt es bei dem Orchesterwettbewerb, an dem 4500 Musiker aus ganz Deutschland teilgenommen haben, im eigentlichen Sinne nicht. Bei einem Maximum von 25 Punkten erreichten die Wiedensahler unter der Leitung von Thomas Eickhoff 23, die Stadthäger unter der Leitung von Andreas Meyer 22,4 Punkte.

 „GemEinsame Spitze“ war das Motto des achttägigen Orchesterwettbewerbs in Ulm. Der Deutsche Musikrat, die Landesmusikräte und die ARD richten den musikalischen Wettstreit aus, der sich an instrumentelle Laienmusiker unterschiedlicher Besetzungen und Altersstufen richtet.

 Alle vier Jahre können sich Musiker aus allen Landesteilen unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten miteinander messen und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

 Seit seiner Gründung 1987 hat sich der Handglockenchor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wiedensahl zu einem der größten und aktivsten der nur etwa 25 Ensembles dieser Art in Deutschland entwickelt.

 Mit einem Instrumentarium von 73 Handglocken und 61 Tonstäben deckt der Chor einen Tonumfang von insgesamt fünfeinhalb Oktaven ab und stellt sich der Herausforderung anspruchsvoller Originalkompositionen. Das Repertoire erstreckt sich von klassischen Werken bis zu Musik aus Film und Musicals. Die Wiedensahler knüpfen mit ihrer Leistung an ihren Erfolg beim Orchesterwettbewerb vom vergangenen Jahr an.

 „Der Handglockenchor Wiedensahl hat großartige Leistungen gezeigt und absolut verdient gewonnen. Er hat unsere Region beim Finale in Ulm erfolgreich vertreten und wir gratulieren zu dem tollen Ergebnis“, freuen sich Burkhard Knoop, Marktbereichsleiter der Volksbank Hameln-Stadthagen, und Ralf Schulte, Leiter der Geschäftsstelle Wiedensahl. Auch der Big Band „Body an Soul“ gratulieren sie zur erfolgreichen Teilnahme. geb

 Seit 2011 kooperieren die Volksbanken und Raiffeisenbanken mit dem Deutschen Musikrat und sind Hauptsponsor des Deutschen Orchesterwettbewerbs.

 Die Auslobung der Sonderpreise für Jungendorchester, bei denen auch das gemeinschaftliche Engagement im Vordergrund steht, unterstützen die Banken mit jeweils 2000 Euro pro Wettbewerb.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg