Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hausaufgaben erledigt

Stadt will 5,5 Millionen Euro Fördergeld für Altstadtsanierung Hausaufgaben erledigt

 Mit Hausaufgaben hat sich der Planungs- und Bauausschuss des Rates am Donnerstag befasst: Bereits im Juni hat die Stadt die Aufnahme ins Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ beantragt. Dabei geht es um 5,5 Millionen Euro an Fördergeld für Sanierungsprojekte in der Altstadt.

Voriger Artikel
Kleiner Pappstreifen mit großer Wirkung
Nächster Artikel
Bundespolizist vor Gericht

Stadthagen. Nachgeliefert werden muss aber noch eine sogenannte Anmeldebegründung, die als Herzstück ein umfassendes „Integriertes städtisches Entwicklungskonzept“ beinhaltet. Diese Papiere hat die Stadtverwaltung von externen Planungsbüros erstellen lassen. Einmütig empfahl der Fachausschuss die Billigung dieser Ausarbeitungen. Nach der zu erwartenden Zustimmung durch den Rat am 12. Oktober wäre die Bewerbung der Stadt für den attraktiven Fördertopf dann fristgerecht vollständig.

Siegfried Voigt (SPD) betonte, Priorität bei der Entwicklung der Altstadt solle die Sicherung und Erneuerung der historischen Bausubstanz haben. Neubauten könnten „unter Rücksichtnahme auf die gewachsenen städtebaulichen Strukturen ergänzt werden, wobei dieses nur in einer dem Altstadtbild verträglichen Gestaltung erfolgen sollte“. Da das vorgelegte Konzept diese Ziele grundsätzlich ermögliche, finde es die Zustimmung der rot-grünen Ratsgruppe.

Heiko Tadge merkte namens der CDU-Fraktion an, das Konzept enthalte „eine zu lange Liste von Gebäuden, die als erhaltenswert definiert werden“. Das könne eine sinnvolle Weiterentwicklung der Altstadt erschweren. Der Union sei es daher wichtig, dass später über einzelne Sanierungsvorhaben politisch entschieden werden könne. Bauamtsleiter Gerd Hegemann konnte diese Bedenken mit dem Hinweis entkräften, dass das Konzept keinen baurechtlichen Charakter habe. Das werde vielmehr Inhalt einer noch zu erstellenden Erhaltungssatzung sein. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg