Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Heimspiel für den Tango

Neues Kulturjahr Heimspiel für den Tango

Das Kulturjahr beginnt in der Kreisstadt mit einem musikalischen Neujahrsempfang im Vierachteltakt – und mit einem Heimspiel. Christian Gerber, geboren in Stadthagen, spielt am 16. Januar um 20 Uhr mit zwei Künstlerkollegen – zusammen sind sie das Trio Ángel – im Saal der „Alten Polizei“ Tango Argentino.

Voriger Artikel
Englische Liebe im Schloss
Nächster Artikel
Theiß: SPD-Kritik ist haltlos

Bernhard von der Gabelentz (von links), Frank Schulte und Christian Gerber sind das Trio Ángel. 

Quelle: pr.

Stadthagen (sk). Anschließend ist im Galerie-Café eine Milonga geplant, eine Tango-Tanzveranstaltung. Es laden gemeinsam ein der Verein Kultur und die „Alte Polizei“. „Kultur ist nicht eine Sache, die einer allein gemietet hat“, sagte Rita Bauck, Vorsitzende des Vereins Kommunikationszentrum „Alte Polizei“, im Pressegespräch und wertete den gemeinsamen Start als „gelungene Kooperation für das kulturelle Leben in Stadthagen.“ „Stadthagen braucht Kultur, um die Stadt attraktiv und lebendig zu halten“, ergänzte Dr. Bernward Bock, Vorsitzender des Vereins Kultur.
Das Trio Ángel ist Teil des renommierten Quinteto Ángel um Christian Gerber, einem der bekanntesten und vielseitigsten Bandeonisten in Europa. Bock: „Im Zusammenspiel mit Bernhard von der Gablentz (Violine) und Frank Schulte (Piano) gelingt es Gerber, mit seinen Interpretationen und Kompositionen einen Bogen von der Guardia Víeja über die Goldene Ära der vierziger und fünfziger Jahre bin hin zum Tango Nuevo zu schlagen. Dieser Tango ist Musik, die ins Innere des Lebens dringt.“
Nach dem Konzert kann der Tango getanzt werden. Hierzu legt Guido Ronge vom Tango-Club Stadthagen die Musik auf. Einlass zum Konzert ist um 19.30 Uhr: Die Veranstalter laden ein zum Sektempfang. Das Konzert im Saal beginnt um 20 Uhr. Tickets sind zum Preis von 15 Euro (ermäßigt zehn Euro) erhältlich beim Verein Kultur, Telefon (05723) 3354, in der „Alten Polizei“, (05721) 893770 sowie am Markt in Stadthagen in der Tourist-Information und in der Buchhandlung Schmidt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg