Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
„Hol ab“ zieht in alten Penny-Markt um

Noch kein Nachfolge-Mieter für den Gerberhof „Hol ab“ zieht in alten Penny-Markt um

Adresswechsel im Stadthäger Einzelhandel: Der „Hol ab“-Getränkemarkt zieht vom Gerberhof an die Jahnstraße in die Räume des ehemaligen Penny-Marktes.

Voriger Artikel
Warum ist die Stadt so klamm?
Nächster Artikel
Marktleiter bei Überfall verletzt

Der „Hol ab“-Getränkemarkt zieht in die Räume des ehemaligen Penny-Marktes an der Jahnstraße ein.

Quelle: rg

Der selbstständige Franchisenehmer Marc Hagemann begründet seine Entscheidung mit der deutlich größeren Verkaufsfläche. So werde der Markt sein Sortiment künftig auf 800 statt bislang 300 Quadratmetern anbieten – Platz allein für beispielsweise 30 Sorten bayerischer Biere, so Hagemann. Personell wird nach seinen Angaben zunächst nicht aufgestockt. Sieben Mitarbeiter zählt das Team bisher.

Auf die leerstehende Immobilie hatten auch andere Unternehmen ein Auge geworfen. Nach SN-Informationen war auch ein Umzug des Lidl-Markts vom Gerberhof an die Jahnstraße im Gespräch. Für den Discounter ist die ehemalige Penny-Fläche aber zu klein. Ein Neubau oder zumindest eine Erweiterung des bestehenden Marktes hat sich kurzfristig aber nicht realisieren lassen.
Den „Hol ab“ gibt es bereits seit mehr als zehn Jahren in der Kreisstadt. Hagemann hat den Getränke-Markt vor fünf Jahren übernommen.

Leerstand gibt es nun erst einmal am Gerberhof. Besitzer Dirk Strebost sieht dem Auszug seines Mieters aber gelassen entgegen. Der Vertrag laufe noch bis Ende des Jahres, außerdem habe er bereits Kontakt zu einer Handvoll Interessenten aus den Bereichen Schuhe und Bekleidung.

Abgemacht sei indes noch nichts, so Strebost. Er befinde sich in einer „konzeptionellen Findungsphase“. Für Hagemanns Entscheidung hat er nach eigenen Worten Verständnis, auch wenn sie relativ kurzfristig gefallen sei. Der Platz habe zum Schluss augenscheinlich nicht mehr gereicht. jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Erweiterung

Das Sozialamt des Landkreises im Gerberhof an der Breslauer Straße wird erweitert. Es soll noch Büroräumlichkeiten im direkt benachbarten ehemaligen Hol-ab-Getränkemarkt beziehen.

mehr

Viele Schaumburger haben ein Faible und viel Talent für Kunst. Als versierte Maler, talentierte Fotografen oder begabte Skulpteure. Schaumburg kreativ – Die Galerie von jedem für jeden. Die gesammelten Kunstwerke können Sie am Sonntag, den 04. September von 10 – 18 Uhr im Ratskeller Stadthagen bewundern. mehr

Für Wilhelm Busch war Stadthagen das Tor zur Welt. Von hier aus trat er seine Reisen an und traf sich mit Freunden und Künstlerkollegen. Als Hommage an den berühmten Künstler veranstaltet Stadthagen die Wilhelm-Busch-Tage 2016 mit einem umfangreichen Wochenend-Programm. mehr

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr