Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Im Gras liegt ein Augapfel aus Eichenholz

Stadthagen / Bildhauersymposium Im Gras liegt ein Augapfel aus Eichenholz

In einer feuchten Senke neben dem Bruchhof-Gebäude leuchtet ein massiges kugelförmiges Gebilde. Ein Pilz könnte es sein, ein Bovist, der bekanntlich Menschenkopf groß wachsen kann.

Voriger Artikel
Grundschüler entern die „Gemüseinsel“
Nächster Artikel
Eingeschränkter Verkehr beim Jaster-Lauf

Stadthagen (sk). Ein Pilz ist es nicht; gleichwohl stellt es etwas Organisches dar. Besucher, die am letzten Tag des Bildhauersymposiums „anders & begabt“ die Werke der 13 Künstler in Augenschein nahmen, erblickten einen Augapfel, gehauen und gestaltet aus Eichenholz.

Unter drei ausgehöhlten Weiden in der Senke fanden sich außerdem ein detailgetreu gestaltetes Herz und ein Gehirn. Edvardaz Racevicius und drei Kollegen von der Bildhauergruppe „Pix“ aus Greifswald haben die Organ-Skulturen geschaffen. Die Werke ziehen jetzt ins Backhaus neben dem Hauptgebäude um, weil Erde und Feuchtigkeit den Skulpturen in der Senke zu stark zusezten würden, teilte der künstlerische Leiter des Kunst- und Kulturprojektes, Kai Lölke, mit.

Lölke äußerte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des einwöchigen Symposiums. Jeden Tag und besonders am Sonntag hätten zahlreiche Besucher die Künstler bei der Arbeit beobachtet und reges Interesse an deren Tun gezeigt. Die Werke verbleiben auf dem Bruchhof, sind dort weiterhin ausgestellt und zu erwerben, so die zwei Meter hohen Pappelholz-Figuren des „Blaumeier Ateliers“ aus Bremen, die Holzpferde auf einem Sockel von Kathrin Hubl aus Oerlenbach, die Installationen aus Erinnerungsstücken von Sigrid Beuting und Karin Regorsek sowie die figürliche Sandsteinarbeit von Simone Klag, die ihre Arbeit zu Vollendung erst einmal mit nach Berlin genommen hat. Das Werk kommt aber zurück auf den Bruchhof.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr