Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt In Stadthagen yelpt es kaum
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt In Stadthagen yelpt es kaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 10.08.2017
Symbolbild Quelle: DPA
Anzeige
STADTHAGEN

Sie haben den neuen Ton noch nicht gehört? Das liegt daran, dass die Beamten „Yelp“ selten nutzen. Die hiesigen Streifenwagenbesatzungen setzen nach Auskunft eines Sprechers lieber auf das klassische Anhalteverfahren, wenn sie einen Verkehrsteilnehmer kontrollieren wollen – hinterherfahren, Anzeigen der Leuchtschrift „Stopp Polizei“, Martinshorn. „Das reicht in den meisten Fällen aus“, erläutert der Sprecher. Außerdem bestehe die Gefahr, dass sich andere Verkehrsteilnehmer erschrecken.

„Aber bitte nicht abrupt abbremsen“

Wenn alle Stricke reißen, greifen aber auch die Stadthäger Beamten zum Yelp-Signal. Als Ultima Ratio quasi. Dann habe sich „Yelp“ auch bewährt. Denn: Autofahrer, die der Anhalteaufforderung der Polizisten nicht nachkamen, täten dies in 90 Prozent der Fälle nicht mutwillig. Im Gegenteil: „Viele sind abgelenkt und kriegen von unseren Aufforderungen einfach nichts mit“, sagt der Sprecher. Aber spätestens, wenn der schrille Ton durch die Straßen kreischt, werden auch diese Autofahrer wach.

Wenn Autofahrer im Rückspiegel das Haltesignal sehen oder aber den Yelp-Ton hören, sollten sie nächstmöglich rechts ranfahren. „Aber bitte nicht abrupt abbremsen“, heißt es vonseiten der Behörde. Dann sollte der Fahrer den Motor abstellen und das Seitenfenster herunterlassen. vin

Anzeige