Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Irakische Familie attackiert

Stadthagen Irakische Familie attackiert

Ohne ersichtlichen Grund hat ein Mann am Donnerstag an der Bahnhofstraße eine Mutter mit drei Kindern attackiert.

Voriger Artikel
Tipps gegen die Wespenplage
Nächster Artikel
Einsatzkräfte beklagen Informationsmangel

Stadthagen. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau ihre Kinder aus dem Kindergarten abgeholt und war auf dem Heimweg. In Höhe des Getränkemarktes an der Bahnhofstraße kamen der Familie mit irakischer Staatsbürgerschaft gegen 12.20 Uhr zwei Männer und eine Frau entgegen.
Während die Frau und einer der Männer weiter gingen, drehte der andere Mann ohne ersichtlichen Grund um und schlug der Frau mehrfach mit der Faust in die Nierengegend. Nachdem er ihr auch noch einen Schlag mit einer gefüllten Tüte verpasst hatte, setzte der Angreifer seinen Weg in Richtung Breslauer Straße fort.
„Wir hatten große Angst“, erzählen die Frau und ihre achtjährige Tochter. „Warum er das getan hat, wissen wir nicht.“ Während des Angriffs seien mehrere Autos an ihnen vorbei gefahren. Die Familie hat Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.
Die Polizei hofft auf Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen. Der Mann wird von der Frau als Mitteleuropäer, etwa 50 Jahre alt, glatzköpfig und von kräftiger Statur beschrieben. Er trug schwarze Kleidung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter (0 57 21) 4 00 40 zu melden. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg