Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Jetzt kommen die Silbereichen

„Stadthagen blüht auf“ Jetzt kommen die Silbereichen

Um Stadthagen wieder ein Stückchen schöner zu machen, trifft sich kommende Woche die Arbeitsgemeinschaft „Stadthagen blüht auf“ (bestehend aus Mitgliedern des Verkehrsvereins, des Gartenbauvereins, des Stadtmarketing Stadthagen (SMS) und der Stadtverwaltung), um in den Blumenkübeln in der Innenstadt die Herbstbepflanzung anzubringen.

Voriger Artikel
Cannabis am Georgschacht
Nächster Artikel
Es besteht Aufklärungsbedarf

Mitglieder von „Stadthagen blüht auf“ haben schon einmal die ersten Kübel probeweise bestückt – unter anderem m it Silbereichen. Die große Pflanzaktion geht am kommenden Mittwoch über die Bühne.

Quelle: kle

Stadthagen. Treffpunkt ist am Mittwoch, 16. Oktober, um 9 Uhr vor dem „i-Punkt“ auf dem Marktplatz. Auch Bürger, die sich an der Pflanzaktion beteiligen wollen, sind herzlich willkommen.

„Wir sind jetzt im zweiten Jahr“, berichtet Günter Raabe vom SMS. Um die 120 Pflanzenkübel seien bislang bestückt worden – immer einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. „Normalerweise haben wir die Aktion immer zusammen mit Schülern durchgeführt“. Dieses Jahr machte die Lage der Herbstferien diesem Vorhaben aber einen Strich durch die Rechnung. Am übernächsten Wochenende stehen einige Veranstaltungen in Stadthagen an – darunter Apfelmarkt, Krammarkt und Oktoberfest –, sodass die AG die Innenstadt rechtzeitig vorher wieder „erblühen“ lassen wollte.
Die Zusammenarbeit der Beteiligten laufe nach wie vor großartig, wie Günther Bartels, Vorsitzender des Verkehrsvereins erfreut feststellte. „Bei uns wird nicht viel geredet, dafür aber viel getan.“
Die Helfer arbeiten alle ehrenamtlich, die Pflanzen werden von den Stadthäger Firmen Hagebaumarkt, Blumen-Roy und Pflanzenhof Sprengel sowie von der Meerbecker Gärtnerei Lehnert gestiftet. Wer beim Einpflanzen mithelfen möchte, sollte einfach Handschuhe und eine Gartenschippe mitbringen und zum genannten Termin auf dem Marktplatz sein. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr