Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Jobcenter-Mitarbeiter massiv bedroht

Stadthagen Jobcenter-Mitarbeiter massiv bedroht

Bilder von einer Pistole und einem Baseballschläger hat ein Kunde des Jobcenters Schaumburg gestern bei Facebook eingestellt. Dazu schrieb er den Vermerk, der Behörde einen Besuch abstatten zu wollen.

Voriger Artikel
Frauen feiern sich selbst
Nächster Artikel
„Das war vermutlich nicht der letzte Streik“

Stadthagen. Er sei „vorbereitet“ und wolle „es zu Ende bringen“. Geschockt alarmierte Jobcenter-Leiter Bernd Dittmer die Polizei, die den Täter nach eigenen Angaben zwischen 9.30 und 10 Uhr zur Rede stellte. Pistole und Baseballschläger wurden beschlagnahmt, die Waffe stellte sich als Attrappe heraus. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet.

 Dittmer zufolge hatte es bereits zuvor „sehr unfreundliche Telefonate“ mit dem 31-Jährigen gegeben. Dessen Leistungsanspruch war im Januar erloschen, der erneute Antrag hängt im Prüfverfahren – weil der Mann zwei Angaben nicht gemacht hatte, wie der Jobcenter-Leiter erklärte.

 Gestern blieb es dann nicht beim rüden Umgangston. Der Kunde habe beim Anruf im Servicecenter „massiv mit Gewalt“ gedroht. Unter anderem soll er gesagt haben, er wolle seine Sachbearbeiterin „an den Haaren“ in Dittmers Büro „schleifen“, um dort „die Sache zu klären“. Kurze Zeit später entdeckten Jobcenter-Mitarbeiter den Eintrag bei Facebook, was Dittmer damit erklärt, dass „junge Leute öfter mal ihnen bekannte Namen“ in die Suchmaschine des sozialen Netzwerkes eingäben.

 „Erst wollte ich ihn einfach anrufen“, sagte Dittmer gestern. Da der Mann nicht ans Telefon gegangen sei, habe er die Polizei gerufen. Dittmer: „Wir hatten Angst, dass er schon unterwegs ist.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr