Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Jugendliche erinnern und zusammenführen

Stadthagen / Kriegsgräberfürsorge Jugendliche erinnern und zusammenführen

Vertreter des Stadtrates Stadthagen, der Heeresfliegerwaffenschule in Bückeburg und der „Schule am Schlosspark“ haben am Sonnabend in der Stadthäger Innenstadt Spenden für die Kriegsgräberfürsorge gesammelt.

Voriger Artikel
Dampflok Emma tuckert durch die Aula
Nächster Artikel
Eine Welt ohne Gewalt schaffen

Abordnungen der Heeresfliegerwaffenschule, dem Stadtrat und der Schule am Schlosspark sammeln für die Kriegsgräberfürsorge .

Quelle: svb

Stadthagen (svb). Bürgermeister Bernd Hellmann wisse aus Erfahrung, dass viele Menschen, besonders jüngere, den Volkstrauertag vergessen. Bei früheren Sammlungen sei bei einigen nach vorsichtiger Nachfrage auch herausgekommen, dass dieser Feiertag überhaupt nicht bekannt war. Umso mehr bedankte sich Hellmann schon im Voraus bei den freiwilligen Sammlern für ihr Engagement.

„Mit dieser Aktion fördern wir ja auch Jugendbegegnungen“ sagte Oberstleutnant Ingolf Masemann. Über den „Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge“, der für die Pflege von Kriegsdenkmälern und -gräbern sorgt, werden durch persönliche Kontakt zu Lehrern regelmäßige Pflegeprojekte mit Schülern organisiert.

Bei diesen Projekten kümmern sich sowohl deutsche Schüler als auch  Austauschschüler um die Pflege von Kriegsdenkmälern in und außerhalb Deutschlands. Somit hätten Jugendliche die Möglichkeit, sich auf internationaler Ebene auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen, sagte Masemann.

Ratsmitglied Gerhard Tüting habe einmal eine Pflegeaktion von Jugendlichen am Westwall in Stadthagen miterlebt, wie er erzählte. Dies habe er als eindrucksvolles Erlebnis in Erinnerung.

Auch Tüting hält es für wichtig, dass der Volkstrauertag sowie dessen Hintergründe bei jungen Menschen nicht in Vergessenheit geraten. „Deshalb machen wir es gerne“, sagte er stellvertretend für den ganzen Stadtrat, der sich bereits seit vielen Jahren an der Sammelaktion beteiligt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr