Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kameraden fürs Leben

Erinnerungen an Schulzeit ausgetauscht Kameraden fürs Leben

Ein „Experiment“ schweißt sie bis heute zusammen: Der erste geschlechtergemischte Jahrgang, der als „Aufbauzug“ an der Bürgertöchterschule nach dem Zweiten Weltkrieg seine Mittlere Reife absolviert hat, trifft sich auch heute noch regelmäßig in Stadthagen wieder. 

Voriger Artikel
Förderverein steht vor der Gründung
Nächster Artikel
„Schaumburger – wie gehabt“

Stadthagen.. Zum 60. Jahrestag kamen am Sonnabend 23 der ursprünglich 34 Absolventen im Hotel Amtspforte zusammen, um Erinnerungen auszutauschen und ein paar schöne Stunden mit den alten Schulkameraden zu verbringen. „Nachdem wir uns zwischenzeitlich nur in unregelmäßigen Abständen getroffen haben, sehen wir uns mittlerweile wieder jedes Jahr. Da wir Jahrgang 1938/39 sind, werden wir immer weniger“, erklärt Mitorganisator Wilhelm Peter aus Meerbeck. „Wir wollen die Chancen, uns wiederzusehen, nutzen.“

ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr